Veranstaltungskalender 2024

vorherige Veranstaltung nächste Veranstaltung

Andreas Gruber: Todesspur

Sa 12.10.2024
19:30 Uhr

Andreas Gruber © Barbara Wirl
Andreas Gruber © Barbara Wirl

Andreas Gruber ist einer der profiliertesten deutschsprachigen Thriller-Autoren, mehrfach ausgezeichnet und bekannt für seine hartgesottenen Figuren. Mehrere Fälle seines kauzigen, misanthropischen Mordermittlers Maarten S. Sneijder sind bereits verfilmt. In der Erich-Göpfert-Stadthalle in Unna präsentiert der Bestsellerautor, der sogar ins Koreanische und Japanische übersetzt wurde, einen weiteren, brandneuen, im Oktober erscheinenden Titel aus dieser Reihe: In “Todesspur” ist Sneijder Dr. Paul Conrad auf der Spur - der soll entscheidend am Entstehen der nächsten Generation der RAF und an der Planung einer beispiellosen Anschlagserie beteiligt sein. Schon seine letzte Veröffentlichung, “Rachefrühling”, lobte die renommierte KRIMI COUCH als wendungs- und temporeichen Thriller, “bei dem Andreas Gruber seine ganze Klasse unter Beweis stellt”. “Klasse” hat Gruber auch, wenn er über sein Schreiben berichtet. Es gibt nur wenige Schriftsteller:innen, die mit dem Erzählen über ihre Arbeit die Zuhörer:innen so in den Bann schlagen können wie der mehrfach ausgezeichnete österreichische Krimistar. Über sich selbst hat er einmal gesagt: “Schriftstellerei bedeutet für mich, dass ich interessante Figuren erfinden darf, ohne in der Psychiatrie zu landen - und Menschen auf originelle Weise ermorden kann, ohne im Gefängnis zu landen. Aber sonst bin ich ein netter Kerl.”

Doch das ist nicht alles. Für die elfte “Mord am Hellweg”-Anthologie “Verbrechen nebenan” hat der vielfach preisgekrönte Bestsellerautor eine exklusive Krimi-Kurzgeschichte geschrieben, die im Zentrum von Europas größtem Krimifestival spielt. Unter dem Titel “Was in Unna nicht passt, wird passend gemacht” wirft Andreas Gruber einen Blick auf das Herz der Stadt, ihre Einwohner:innen, ihre Wahrzeichen und last but not least - ihre Verbrechen. Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Abend zwischen messerscharfen Beobachtungen und eiskalten Schandtaten.  

Wer am 12.10. verhindert ist, sollte sich Tickets für den 13.10. im Parktheater Iserlohn sichern, wo Andreas Gruber ebenfalls auftritt. 

Eine Veranstaltung der Reihe “ORT.MORD.WORT. Verbrechen in Westfalen!”, die insbesondere von der LWL-Kulturstiftung gefördert wird.

Ort
Erich-Göpfert-Stadthalle, Parkstraße 44
59425 Unna

Dieser Veranstaltungsort ist barrierefrei. 



Vorverkaufsstellen für Tickets zu dieser Veranstaltung

Alle Veranstaltungen im Überblick
X
Standort