Orte

Kettenschmiedemuseum (Kulturschmiede)

Das Fröndenberger Kettenschmiedemuseum wird vom Förderverein "Kulturzentrum Fröndenberg e.V." betrieben. Es liegt im 5.500 m² großen, direkt am Ruhrufer gelegenen, Landschaftspark. Dort produzierte bis 1983 die Papierfabrik Himmelmann, die 1987 abgerissen wurde. Erhalten blieben die Mauern des ehemaligen Strohlagers, die das Forum von drei Seiten begrenzen, das Magazingebäude und ein Trichter zur Filtrierung von Faserresten. Das Museum entstand in dem ehemaligen Magazingebäude der Papierfabrik und wurde am 09. Mai 1999 eröffnet. Die im Museum aufgestellten Maschinen zur Kettenherstellung wurden in mühevoller Kleinarbeit aus zahlreichen ehemaligen Kettenfabriken zusammengetragen, restauriert und wieder funktionsfähig gemacht. Herzstück des Museums ist die Schmiedefeueranlage aus dem Jahr 1910. Die Kulturschmiede ist der 2006/2007 neu errichtete Veranstaltungsraum unmittelbar am Kettenschmiedemuseum.

Adresse

Kettenschmiedemuseum (Kulturschmiede)
Kulturzentrum Ruhraue
Ruhrstraße 12
58730 Fröndenberg

Web: freu-dich-auf-froendenberg.de

Anfahrt

Das Kettenschmiedemuseum befindet sich im Landschaftspark Ruhrufer in der Fröndenberger Innenstadt. Bitte folgen Sie der Ausschilderung "Rathaus / Bahnhof". Zum Parken benutzen Sie bitte die ausreichend vorhandenen kostenlosen Parkplätze am Rathaus und an der Ruhrstraße. Auf der Graf-Adolf-Straße ist das Parken auf den Gehwegen nicht gestattet.


Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Nächstgelegene Haltestelle: "Ruhrbrücke"