Orte

Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur Kokerei Hansa

Die Kokerei Hansa bietet als begehbare Großskulptur faszinierende Einblicke in die Geschichte der Schwerindustrie des vergangenen Jahrhunderts. Die 1928 in Betrieb genommene Großkokerei war ein wichtiger Teil in der Verbundwirtschaft der Dortmunder Montanindustrie. Seit 1998 stehen die wichtigsten Produktionsbereiche der Kokerei unter Denkmalschutz. Die Anlage befindet sich in der Obhut der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, die im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Kokerei ihre Geschäftsstelle betreibt. Der besondere Reiz des Industriedenkmals besteht in dem Miteinander von Architektur, Technik und Natur. Seit der Stilllegung erobert die Natur ihr Terrain zurück. Neben bekannten Gewächsen wie Birken und Sommerflieder haben sich hier auch Exoten aus Flora und Fauna angesiedelt.

Für Besucher bietet die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur an den Wochenenden und Feiertagen regelmäßig offene Führungen auf dem "Erlebnispfad Natur und Technik" an. Gruppenführungen können jederzeit gebucht werden. Außerdem lädt der auf Hansa ansässige Kokskrümel Karlchen Koks regelmäßig Kinder zur Entdeckungsreise ein. Führungen zur Industrienatur bietet der RVR an. Die Kokerei Hansa verfügt auch über eine Fahrradsstation. Die Revier-Räder können gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.

Auf der Dortmunder Kokerei Hansa finden regelmäßig Veranstaltungen in einer einzigartigen Umgebung und mit einer großen Portion industriellem Charme statt. Mit einer waschechten Waschkaue sowie einer beeindruckenden Kompressorenhalle bietet das Industriedenkmal Kokerei Hansa gleich zweimal Raum und Ambiente für ein ganz individuelles Ereignis.

Adresse

Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur Kokerei Hansa
Emscherallee 11
44369 Dortmund

Telefon: (0231) 93 11 22 33

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: www.route-industriekultur.de/ankerpunkte/kokerei-hansa/

Anfahrt

Mit dem PKW:
A 2 Abfahrt Dortmund Mengede, Richtung Dortmund. Ca. 400m nach dem Ortsschild Dortmund-Huckarde liegt die Kokerei auf der linken Seite.
A 45 Abfahrt Dortmund Huckarde/Hafen, auf der Schnellstraße Richtung Dortmund, Abfahrt Huckarde, links in Richtung Mengede, ab hier beschildert (ca. 2 km geradeaus)

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Ab Do-Hbf Linie U 47, Richtung Westerfilde bis Haltestelle Parsevalstraße, zu Fuß in Richtung der Straße Mailoh (ca. 7 min).