Orte

Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf

Die Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf aus dem frühen 19. Jahrhundert zählt zu den bedeutendsten technischen Denkmälern Südwestfalens, ist Ankerpunkt der vor- und frühindustriellen Technikroute "Wasser-EisenLand" sowie Bestandteil der Europäischen Route der Industriekultur (Regionale Route "Täler der Industriekultur"). 1981 erwarb die Stadt die Anlage und stellte sie 1983 unter Denkmalschutz. Die historische Bausubstanz der zehn zum Teil aneinander gebauten Fachwerkhäuser ist bis auf geringe Teile heute noch vorhanden und substanziell weitgehend unverändert. Ab 1985 begann der Aufbau des Museums- und Künstlerdorfes in der nun als "Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf" bezeichneten Anlage. Neben mehreren Künstlerateliers und einem Café befinden sich hier das Nadelmuseum, eine Haarnadelfabrik sowie eine Gelbgießerei, in der sich bei regelmäßig stattfindenden Vorführungen hautnah der Guss von Messingteilen miterleben lässt. Eine Vielzahl weiterer Kulturveranstaltungen laden über das Jahr hinweg zu einem Besuch ein.

Öffnungszeiten der Museen
(Nadelmuseum / Haarnadelfabrik):
Do 14.00-18.00 Uhr
Fr 14.00-16.00 Uhr
Sa + So 11.00-16.00 Uhr
an Feiertagen geschlossen

Führungen für Gruppen nach Vereinbarung
Eintritt frei

Adresse

Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf
Baarstraße 220-226
58636 Iserlohn

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: www.iserlohn.de/index.php?id=909

Anfahrt