Drucken

Mord am Hellweg - Logo
Europas größtes internationales Krimifestival

Kalender

Kalender

SO, 30.10., 18:00 Uhr Thomas Matiszik

Sie dürfen gespannt sein, denn an diesem Abend wird es eine Premierenlesung mit Thomas Matiszik geben. Thomas Matisziks "Todesprüfung" ist die Fortsetzung des Thrillers "Tiefschwarze Schuld", die im Oktober erscheinen wird. Bereits im ersten Teil überschlugen sich die Ereignisse um Corinna Dupont und auch in ihrem zweiten Fall bekommt sie es wieder mit einem hochspannenden Fall zu tun.

Zu "Todesprüfung":
Als Privatermittlerin Corinna Dupont endlich eine Diagnose ihres angegriffenen Gesundheitszustandes erhält, kann sie sich dennoch nicht ihren eigenen Problemen widmen. Ausgerechnet ihr behandelnder Arzt wird der Vergewaltigung bezichtigt und gerät ins Visier der Polizei. Sie sagt zu, ihm zu helfen, und gerät dabei schon bald in ein Netz aus Gewalt und Lügen.

Kommissar David Schmelzer sieht sich unterdessen mit einem grauenvollen Verbrechen konfrontiert. Dem Opfer wurden sämtliche Knochen zertrümmert, zudem weist der geschundene Körper Spuren von Missbrauch auf, die ihm post mortem zugefügt wurden. Doch warum wurde das Gesicht der Leiche wie bei einer Beerdigung wieder hergestellt?

Währenddessen wird Hannes Jochimsen, der für seine jüngsten dienstlichen Verfehlungen nicht zur Rechenschaft gezogen wurde, mit einem Fall aus seiner Vergangenheit konfrontiert, der ihn an die Grenzen seiner Belastung bringt. Einer der Täter ist aus dem Gefängnis entlassen worden und sinnt nach Rache.

Drei zunächst scheinbar unzusammenhängende Fälle treffen in Thomas Matisziks neustem Roman "Todesprüfung" aufeinander und verweben sich zu einer intelligenten Handlung voller Abgründe. "Todesprüfung" ist der zweite Teil der Corinna-Dupont-Reihe und schließt nahtlos dort an, wo Band eins geendet hat. Beide Teile sind in sich abgeschlossen und durch wiederkehrende Figuren miteinander verbunden. Sie können unabhängig voneinander gelesen werden.

Veranstaltungskarten

Karten: www.rohrmeisterei-schwerte.de, Ruhrtal-Buchhandlung Schwerte
(02304) 255233, i-Punkt Unna (02303) 10 37 77, Westf. Literaturbüro in Unna e. V.
(02303) 96 38 50 und in unserem pretix-Ticketshop.

Ticketpreise
Vorverkauf: 11,90 € / ermäßigt* 9,90 €
Abendkasse: 15,00 €/ ermäßigt 13,00 €

Hier gelangen Sie zum pretix-Ticketshop von "Mord am Hellweg". Hier geht es direkt zum Ticketkauf für die Veranstaltung.

Bitte beachten Sie, dass auf jede Bestellung zusätzlich eine Systemgebühr von 2,5 % erhoben wird. Für den evtl. Versand von Karten erheben wir eine zusätzliche Versand- und Bearbeitungsgebühr von 3,00 Euro.

WICHTIG! Derzeit gelten coronabedingt keinerlei Beschränkungen mehr für den Besuch und die Durchführung von Kulturverstaltungen. Doch die weiteren Pandemieentwicklungen der kommenden Monate und insbesondere des kommenden Herbstes sind noch nicht absehbar. Deswegen müssen wir vorbereitet sein. Bitte beachten Sie daher, dass – je nach Pandemielage im Herbst – Ortsverschiebungen, Absagen und Veranstaltungsverschiebungen aufgrund pandemiebedingter Beschränkungen erneut möglich sein können, so wenig wie wir uns das wünschen. Bitte nehmen Sie daher unsere zusätzlichen - pandemiebedingten - Geschäftsbedingungen zur Kenntnis.

Mitwirkende

Deutsche Autoren

Location

Rohrmeisterei Schwerte
Ruhrstraße 20
58239 Schwerte

Web: www.rohrmeisterei-schwerte.de

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de