Kalender

SO, 09.10., 19:00 Uhr Skandinavische Nacht

Mystik trifft auf Terroranschläge und Pandemie-Realität! In dieser skandinavischen Nacht erhellen traumatisierende Nachtgeschichten die Rohrmeisterei in Schwerte - schneidend-klar und bedrohlich-flackernd wie das Polarlicht. In Åsa Larssons "Wer ohne Sünde ist" fördert Staatsanwältin Rebecka Martinsson bei einer Cold-Case-Ermittlung Unheilvolles über ihre Heimatstadt Kiruna zutage. Kerstin Signe Danielsson und Roman Voosens "Die Spur der Luchse" entführt in den Indian Summer im Småland. Vier verschwundene Jugendliche, ein mystischer Runenstein und ein politisch umkämpftes Naturreservat sorgen für Sprengstoff. Für eine zusätzliche Prise Zündstoff sorgt Pascal Engman: Ein IS-Mord an Stockholms Justizminister erschüttert die Schwed*innen und der Rachefeldzug der "Schwarzen Witwen" beginnt. Lassen Sie sich in verschiedenen Storys und Erzählsträngenvom düster-romantischen Scandi-Charme verzaubern. Deutsche Lesestimmen: Johanna Gastdorf. Die Moderation des Abends übernimmt Antje Deistler (u.a. WDR, Leiterin Literaturbüro Ruhr).

ACHTUNG: Für all diejenigen unten Ihnen, die einen besonders genussvollen Abend verbringen wollen, haben wir noch einen Tipp: Die Rohrmeisterei bietet ein Genuss & Entertainment-Paket an. Aperitif & Menu in der Gastronomie und reservierte Plätze im Veranstaltungssaal. Bestellung des Genuss & Entertainment-Pakets (inkl. Eintritt) unter www.rohrmeisterei-schwerte.de

Zu "Wer ohne Sünde ist" von Åsa Larsson:
"Bitte hilf mir, Rebecka!" Der Gerichtsmediziner Lars Pohjanen, der todkrank ist, bittet die Staatsanwältin Rebecka Martinsson, ihm zuliebe einen längst verjährten Mordfall wiederaufzunehmen. Aus purem Mitleid stimmt sie zu, auch wenn sie in Gedanken ganz woanders ist: Die beiden wichtigsten Männer in ihrem Leben - Krister, der Führer der Hundestaffel, und Mons, der smarte Jurist aus Stockholm - haben sich wütend von ihr abgewandt, nachdem Rebecka den einen mit dem anderen betrogen hat. Doch der Cold Case, dem sie sich zuwendet, benötigt ihre volle Aufmerksamkeit, denn er fördert Unheilvolles über ihre Heimatstadt Kiruna zutage. Aber vor allem zwingt er Rebecka, sich dem dunkelsten Kapitel ihrer eigenen Vergangenheit zu stellen ….

Zu "Die Spur der Luchse" von Kerstin Signe Danielsson & Roman Voosen:
Vier Jugendliche, die im Wald verschwinden. Ein altes Verbrechen. Ein mystischer Runenstein auf einer Eichenlichtung und ein politisch umkämpftes Naturreservat. Indian Summerim Småland. Kurz bevor ein lang erwartetes Gerichtsurteil über die Zukunft eines riesigen Naturschutzgebiets entscheidet, erreichen die Proteste gegen eine Rodung des Walds ihren Höhepunkt. In der politisch hochaufgeladenen Situation meldet eine verzweifelte Lehrerin die jugendlichen Teilnehmer einer Schulexkursion in ebenjenem unzugänglichen Waldgebiet als vermisst. Eine großangelegte Suchaktion beginnt und als schließlich ein schwer traumatisiertes Mädchen aufgefunden wird, nehmen auch die Kommissarinnen Ingrid Nyström und Stina Forss die Untersuchungen auf. Während das Wetter umschlägt, beginnt ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit und die beiden Ermittlerinnen geraten in einen Strudel aus brutalen Verbrechen, heftigen politischen Auseinandersetzungen und alten Geheimnissen. Vor dem Hintergrund aktuellster gesellschaftlicher Konflikte erzählen die Autoren einen atemlosen, skandinavisch-düsteren Thriller der Extraklasse.

Zu "Mörderische Witwen" von Pascal Engman:
Terror in Stockholm. Der Justizminister wurdevom IS ermordet. Doch Vanessa Frank ist sich sicher: Das war erst der Anfang. Denn vor kurzemwurden ihre syrische Ziehtochter Natasja und ein Polizist tot aufgefunden. Der Verdacht bestätigt sich: Natasja war eine Witwe des IS. Kann Vanessa noch das schlimmste verhindern? In einem Stockholmer Park werden die Leichen eines Polizisten und einer syrischen Frau entdeckt. Die Ermittlungen der Polizei konzentrieren sich zuerst auf den Mord an ihrem Kollegen, die Frau wird als Kollateralschaden abgetan. Doch als Vanessa Frank hinzugezogen wird, gewinnt der Fall neue Brisanz, denn die Tote war ihre Ziehtochter Natasja. Was wusste sie wirklich über die junge Frau? Vanessa versucht Licht ins Dunkel zu bringen und gerät mitten in die Vorbereitungen eines Terroranschlags. War Natasja daran beteiligt? Zusammen mit Nicholas Paredes macht sich Vanessa auf die Suche nach der Schläferzelle. Doch sie müssen vorsichtig sein, denn geeint in ihrem Hass und ihrem Verlangen nach Rache lassen die Witwen des IS nichts zwischen sich und ihr Ziel kommen. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt.

Veranstaltungskarten

Karten/Infos: www.rohrmeisterei-schwerte.de, Ruhrtal-Buchhandlung Schwerte (02304) 25 52 33, i-Punkt Unna (02303) 10 37 77, Westf. Literaturbüro in Unna e.V. (02303) 96 38 50 und in unserem pretix-Ticketshop.

Ticketpreise
Vorverkauf: 19,90 € / ermäßigt* 17,90 €
Abendkasse: 24,00 € / ermäßigt* 21,00 €

Hier gelangen Sie zum pretix-Ticketshop von "Mord am Hellweg". Hier geht es direkt zum Ticketkauf für die Veranstaltung.

Bitte beachten Sie, dass auf jede Bestellung zusätzlich eine Systemgebühr von 2,5 % erhoben wird. Für den evtl. Versand von Karten erheben wir eine zusätzliche Versand- und Bearbeitungsgebühr von 3,00 Euro.

 

WICHTIG! Derzeit gelten coronabedingt keinerlei Beschränkungen mehr für den Besuch und die Durchführung von Kulturverstaltungen. Doch die weiteren Pandemieentwicklungen der kommenden Monate und insbesondere des kommenden Herbstes sind noch nicht absehbar. Deswegen müssen wir vorbereitet sein. Bitte beachten Sie daher, dass – je nach Pandemielage im Herbst – Ortsverschiebungen, Absagen und Veranstaltungsverschiebungen aufgrund pandemiebedingter Beschränkungen erneut möglich sein können, so wenig wie wir uns das wünschen. Bitte nehmen Sie daher unsere zusätzlichen - pandemiebedingten - Geschäftsbedingungen zur Kenntnis.

Location

Rohrmeisterei Schwerte
Ruhrstraße 20
58239 Schwerte

Web: www.rohrmeisterei-schwerte.de

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de