Kalender

SO, 02.10., 18:00 Uhr Ivy Pochoda

Diese Autorin und "Diese Frauen": Das kann nur ein hochspannender Abend werden, wenn die US-Amerikanerin Ivy Pochoda ihren aktuellen Kriminalroman vorstellt. Es geht um diese Frauen an den Straßenecken, diese Frauen an den Bars, diese Frauen, die im Nachtleben unterwegs sind und kaum beachtet werden, bis ein Serienmörder beginnt, eben diese Frauen zu töten. In ihrem Roman, der 2021 für den renommierten "Edgar Award" nominiert war, nimmt Pochoda kaleidoskopisch die Perspektive der Opfer und ihrer Angehörigen ein und lässt sie zu Wort kommen. Bereits ihre Romane "Wonder Valley" (2014) und "Visitation Street" (2017) wurden von der Kritik in Nordamerika gefeiert. Den deutschen Lesepart übernimmt: N.N. Moderiert wird der Abend von Thomas Wörtche (Deutschlands bekanntester Krimikritiker).

Zu "Diese Frauen“:
Ein wütender, sprachmächtiger, psychologischer Thriller über weibliche Selbstbestimmung, sozialen Wandel und das Frauenbild in der westlichen Kultur.
Mehrere Frauenleichen werden entlang der Western Avenue von Los Angeles entdeckt, doch das LAPD interessiert sich nicht besonders für die Toten, die immerzu als diese Frauen bezeichnet werden. Diese Frauen an den Straßenecken … diese Frauen in den Bars ... diese Frauen, die nicht aufhören, Fragen zu stellen ... diese Frauen, die bekommen haben, was sie verdienen.

Veranstaltungskarten

Karten: Verkehrsverein Hamm (02381) 2 34 00, Westf. Anzeiger (02381) 10 54 77, i-Punkt Unna (02303) 10 37 77, Westf. Literaturbüro in Unna e.V. (02303) 96 38 50 und in unserem pretix-Ticketshop.

Ticketpreise
Vorverkauf: 16,90 € / ermäßigt* 14,90 €
Abendkasse: 21,00 € / ermäßigt* 18,00 €

Hier gelangen Sie zum pretix-Ticketshop von "Mord am Hellweg". Hier geht es direkt zum Ticketkauf für die Veranstaltung.

Bitte beachten Sie, dass auf jede Bestellung zusätzlich eine Systemgebühr von 2,5 % erhoben wird. Für den evtl. Versand von Karten erheben wir eine zusätzliche Versandgebühr von 3,00 Euro.

 

WICHTIG! Derzeit gelten coronabedingt keinerlei Beschränkungen mehr für den Besuch und die Durchführung von Kulturverstaltungen. Doch die weiteren Pandemieentwicklungen der kommenden Monate und insbesondere des kommenden Herbstes sind noch nicht absehbar. Deswegen müssen wir vorbereitet sein. Bitte beachten Sie daher, dass – je nach Pandemielage im Herbst – Ortsverschiebungen, Absagen und Veranstaltungsverschiebungen aufgrund pandemiebedingter Beschränkungen erneut möglich sein können, so wenig wie wir uns das wünschen. Bitte nehmen Sie daher unsere zusätzlichen - pandemiebedingten - Geschäftsbedingungen zur Kenntnis.

Mitwirkende

Internationale Autoren

Weitere Mitwirkende

Location

Gerd-Bucerius-Saal im Heinrich-von-Kleist-Forum
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de