Kalender

FR, 07.10., 19:30 Uhr Weekend mit Leichen oder Muttertag in Fröndenberg

Nicht nur Europas größtes Krimifestival jubiliert. Auch die "Mord am Hellweg"-Anthologie feiert in diesem Jahr ihr zehnmaliges Bestehen. 2002 erstmals erschienen ist sie die älteste Krimianthologie im deutschsprachigen Raum überhaupt, die seitdem regelmäßig herauskommt! Anlässlich jeden "Mord am Hellweg"-Festivals wurden jeweils namhafte Autorinnen und Autoren der deutschen und internationalen Krimiszene in die Hellweg-Region geschickt, um Krimikurzgeschichten zu verfassen, bisher round about 240!!! Um dieses Jubiläum gebührend zu würdigen, lässt "Mord am Hellweg X" einige Kurzgeschichten der vergangenen 20 Jahre wieder aufleben. Die Auswahl war "verdammt nicht einfach", um einmal die Festivalleitung zu zitieren. Begrüßt werden an diesem kriminell-literarischen "Vintage"-Abend mit ihren Geschichten Ralf Kramp, Marie-Luise Marjan, Hoeps & Toes und Jürgen Ehlers. Dazu werden Reinhard Jahn, Sigrun Krauß und Herbert Knorr mit der ein oder anderen Anekdote den Abend bereichern, die mit ihrer Herausgeberschaft des "Mord am Hellweg"-Bandes verbunden ist. Moderation: Stefan Keim (u.a. Kabarettist, Journalist für WDR, DR).

Veranstaltungskarten

Karten/Infos: i-Punkt Unna (02303) 10 37 77, Westf. Literaturbüro in Unna e.V. (02303) 96 38 50 und in unserem pretix-Ticketshop.

Ticketpreise
Vorverkauf: 20,90 € / ermäßigt* 18,90 €
Abendkasse: 25,00 € / ermäßigt* 22,00 €

Hier gelangen Sie zum pretix-Ticketshop von "Mord am Hellweg". Hier geht es direkt zum Ticketkauf für die Veranstaltung.

Bitte beachten Sie, dass auf jede Bestellung zusätzlich eine Systemgebühr von 2,5 % erhoben wird. Für den evtl. Versand von Karten erheben wir eine zusätzliche Versand- und Bearbeitungsgebühr von 3,00 Euro.

WICHTIG! Derzeit gelten coronabedingt keinerlei Beschränkungen mehr für den Besuch und die Durchführung von Kulturverstaltungen. Doch die weiteren Pandemieentwicklungen der kommenden Monate und insbesondere des kommenden Herbstes sind noch nicht absehbar. Deswegen müssen wir vorbereitet sein. Bitte beachten Sie daher, dass – je nach Pandemielage im Herbst – Ortsverschiebungen, Absagen und Veranstaltungsverschiebungen aufgrund pandemiebedingter Beschränkungen erneut möglich sein können, so wenig wie wir uns das wünschen. Bitte nehmen Sie daher unsere zusätzlichen - pandemiebedingten - Geschäftsbedingungen zur Kenntnis.

Mitwirkende

Deutsche Autoren

Internationale Autoren

Moderationen

Weitere Mitwirkende

Location

Zentrum für Internationale Lichtkunst
Lindenplatz 1
59423 Unna

Web: www.lichtkunst-unna.de

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de

Anreise mit dem Auto / Fahrrad:

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Nächstgelegene Haltestelle: "Lindenbrauerei" oder "Käthe-Kollwitz-Ring"