Kalender

FR, 23.09., 19:30 Uhr Klaus-Peter Wolf

Mord und Meer im Heinz-Hilpert-Theater Lünen: Wenn Klaus-Peter Wolf im Norden morden lässt, erleben Leser*innen regelmäßig spannende Kriminalfälle. Denn Deutschlands derzeit auflagenstärkster Krimistar und Bestsellerautor sorgt mit seinen Ostfriesenkrimis für Unterhaltung der Extraklasse. An diesem Abend hat er gleich zwei hochspannende Krimis im Gepäck. In "Ostfriesensturm", dem 16. Fall für Ostfrieslands Top-Ermittlerin und Kult-Kommissarin Ann Kathrin Klaasen, wird in einer Ferienwohnung auf Wangerooge die Leiche eines Mannes gefunden. Die Tötungsart lässt vermuten, dass hierfür das organisierte Verbrechen verantwortlich ist - ein Verdacht, der Ann Kathrin und ihr Team sofort in höchste Alarmbereitschaft versetzt. In "Rupert undercover - Ostfriesisches Finale" steht der dritte Undercover-Einsatz für Hauptkommissar Rupert, den beliebten Kollegen von Ann Kathrin Klaasen, an. Ein Anruf von einem totgeglaubten Drogenboss und eine undichte Stelle, die seine Tarnung bedroht. In diesem Fall zählt jede Minute!
Begleitet wird Klaus-Peter Wolf an diesem Abend von Bettina Göschl, die mit Musikeinlagen für mörderisch-gute Stimmung sorgt. Ein Muss für alle Krimifans!

Zu "Ostfriesensturm":
Der 16. Fall für Ostfrieslands Top-Ermittlerin Ann Kathrin Klaasen von Nummer-1-Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf.

Der Anruf erreicht Ann Kathrin Klaasen und Frank Weller beim Spaziergang am menschenleeren Strand. In einer Ferienwohnung auf Wangerooge wurde die Leiche eines Mannes gefunden. Die Tötungsart lässt vermuten, dass hierfür das organisierte Verbrechen verantwortlich ist - ein Verdacht, der Ann Kathrin und ihr Team sofort in höchste Alarmbereitschaft versetzt. In einem Tierpark geschieht kurz darauf ein weiterer Mord. Unter Hochdruck durchsucht die Polizei leer stehende Ferienwohnungen, nachdem alle Touristen Ostfriesland verlassen mussten. Wo versteckt sich der Killer? Für Ann Kathrin Klaasen und ihr Team beginnt eine Ermittlung unter noch nie dagewesenen Bedingungen.

Zu "Rupert undercover - Ostfriesisches Finale":
Das spektakuläre Finale: Der dritte Undercover-Einsatz für Hauptkommissar Rupert, den beliebten Kollegen von Ostfrieslands berühmtester Ermittlerin Ann Kathrin Klaasen von Nummer-1-Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf.

Rupert hatte sich nie im Leben besser gefühlt. Irgendwie war er angekommen. Ja, geradezu glücklich. Er lebte in zwei Welten, wechselte problemlos zwischen seinem Leben als Hauptkommissar und Undercover-Agent hin und her. Doch nie würde er den Moment vergessen, als die unheimliche Stimme am Telefon ihren Namen nannte. Frederico Müller- Gonzáles - der totgeglaubte Drogenboss. Dieser Anruf veränderte alles. War seine Tarnung aufgeflogen? Jetzt wusste Rupert: Sein Leben war vorbei, wenn er nicht sofort die undichte Stelle fand. "Ostfriesisches Finale" ist der dritte Roman mit Undercover-Agent Rupert von Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf.

Veranstaltungskarten

Karten/Infos: Servicebüro im Hansesaal Lünen (02306) 10 42 29 9, i-Punkt Unna (02303) 10 37 77, Westf. Literaturbüro in Unna e.V. (02303) 96 38 50 und in unserem pretix-Ticketshop.

Ticketpreise
Vorverkauf: 19,90 € / ermäßigt* 17,90 €
Abendkasse: 24,00 € / ermäßigt* 22,00 €

Hier gelangen Sie zum pretix-Ticketshop von "Mord am Hellweg". Hier geht es direkt zum Ticketkauf für die Veranstaltung.

Bitte beachten Sie, dass auf jede Bestellung zusätzlich eine Systemgebühr von 2,5 % erhoben wird. Für den evtl. Versand von Karten erheben wir eine zusätzliche Versand- und Bearbeitungsgebühr von 3,00 Euro.

WICHTIG! Derzeit gelten coronabedingt keinerlei Beschränkungen mehr für den Besuch und die Durchführung von Kulturverstaltungen. Doch die weiteren Pandemieentwicklungen der kommenden Monate und insbesondere des kommenden Herbstes sind noch nicht absehbar. Deswegen müssen wir vorbereitet sein. Bitte beachten Sie daher, dass – je nach Pandemielage im Herbst – Ortsverschiebungen, Absagen und Veranstaltungsverschiebungen aufgrund pandemiebedingter Beschränkungen erneut möglich sein können, so wenig wie wir uns das wünschen. Bitte nehmen Sie daher unsere zusätzlichen - pandemiebedingten - Geschäftsbedingungen zur Kenntnis.

Location

Heinz-Hilpert-Theater
Kurt-Schumacher-Straße 39
44532 Lünen

Telefon: (02306) 104 22 99

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: https://www.luenen.de/leben-in-luenen/kultur-veranstaltungen/kulturbuero/heinz-hilpert-theater

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de

Anreise mit dem Auto / Fahrrad:

Nächstgelegene Haltestelle mit ÖPNV: "Hansesaal" oder "Holtgrevenstraße"