Kalender

MI, 12.10., 19:30 Uhr Schwedische Nacht

Ein mörderisches Mutter-Tochter-Gespann erwartet die Gäste an diesem Abend in Soest. Viveca Sten wurde mit ihrer Sandhamn-Krimireihe, die erfolgreich für das ZDF verfilmt wurde, weltweit bekannt. Heute zählt sie zu einer der bekanntesten Krimiautorinnen Schwedens. In Soest präsentiert sie als deutsche Premiere den druckfrischen ersten Fall "Kalt und still" ihrer neuen Polarkreis-Reihe um die Polizistin Hanna Ahlander. Ihre Tochter Camilla Sten, mit der sie bereits mehrere Bücher gemeinsam schrieb, veröffentlichte 2020 mit "Das Dorf der toten Seelen" ihr Thrillerdebüt und trat damit endgültig in ihre Fußstapfen. Mit "Das Haus der stummen Toten" erscheint 2022 Camilla Stens zweiter Thriller - spannend, unheimlich und eiskalt. Hochspannung pur ist an diesem Abend garantiert! Deutsche Lesestimme: Johanna Gastdorf (Schauspielerin, u.a. "Das Wunder von Bern"). Moderation: Alexa Christ (u.a. Deutschlandfunk, WDR).

Zu Camilla Stens "Das Haus der stummen Toten":
Spannend, unheimlich, eiskalt - die neue Generation der schwedischen Bestsellerautorinnen

Als Eleanor ihrer Großmutter Vivianne auf deren Drängen hin einen Besuch abstattet, findet sie diese ermordet vor. Zwar sieht sie den Täter noch kurz, kann ihn aber aufgrund ihrer Gesichtserkennungsschwäche nicht beschreiben. Bald erfährt sie, dass sie von ihrer Großmutter einen Hof namens Solhöga geerbt hat, von dem sie noch nie zuvor etwas gehört hat. Zusammen mit ihrem Freund fährt Eleanor zu dem Anwesen. Dort geschehen mysteriöse Dinge, und kurz darauf finden sie den Gutsverwalter tot in der Jagdhütte. Als sie den Hof verlassen wollen, ist die Zufahrt versperrt. Sie sind aufgrund eines Schneesturms auf Solhöga gefangen. Wer ist hinter ihnen her? Was hat es mit diesem Hof auf sich? Können sie lebend entkommen?

Zu Viveca Stens "Kalt und still":
Hanna Ahlander ist 34, als ihre Welt kurz vor Weihnachten in sich zusammenfällt. Ihr Freund verlässt sie für eine andere und ihr Vorgesetzter legt ihr nahe, den Dienst bei der Stockholmer Polizei zu quittieren. Nachdem sie nicht bereit war, einen kriminellen Kollegen zu decken, stellt sich das Polizeikorps gegen sie. Zum Glück gibt es in dieser Männerwelt auch Frauen: Etwa ihre ältere Schwester, die sie flugs nach Åre schickt in ihr leer stehendes Ferienhaus. Hanna badet noch in Selbstmitleid, als eine Vermisstenmeldung sie erreicht. Nach einer Party ist die junge Amanda nicht nach Hause gekommen. Bei Minus 20 Grad zählt jede Stunde. Hanna beteiligt sich an der Suchaktion und hält Augen und Ohren offen. Bald weiß sie mehr als die örtliche Polizei …

Mitwirkende

Internationale Autoren

Moderationen

Schauspieler

Location

Kulturhaus "Alter Schlachthof" e.V.
Ulrichertor 4
59494 Soest

Web: www.schlachthof-soest.de

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de