Kalender

FR, 08.10., 19:30 Uhr Edith Kneifl

Sie ist Österreichs "Queen of Crime" und ein Urgestein der deutschsprachigen Kriminalliteratur. So erhielt Edith Kneifl 1992 als erste Frau den Friedrich-Glauser-Preis für den besten deutschsprachigen Kriminalroman. Für ihr Engagement in der deutschsprachigen Kriminalliteratur wurde der 1954 in Wels geborenen und heute in Wien lebenden freien Schriftstellerin zudem 2018 der Ehrenglauser verliehen. Zurückblicken kann sie auf zahlreiche Kriminalromane und Kurzgeschichten. An diesem Abend hat sie ihren aktuellen Roman "Dünenzorn" sowie ihre neue Kurzgeschichte mit dem Titel "Die Ahlener West Side Story" im Gepäck, die sie exklusiv im Rahmen der 10. "Mord am Hellweg"-Anthologie für Ahlen verfasst hat. Möglicherweise wird ja die Zeche Westfalen zum Tatort? Seien Sie gespannt und lassen Sie sich überraschen.

Zu "Dünenzorn":
Urlaub mit Adrenalinkick: Laura Mars mischt die kanarische Drogenmafia auf!
Vibrierende Strandpartys und der Geschmack von Gefahr
Laura Mars reist auf die Kanarischen Inseln - aber anstatt sich in den Bikini zu werfen und zwischen Palmen und wildromantischen Schluchten zu entspannen, legt sie sich mit der lokalen Drogenmafia an. Sie ist dem Hilferuf ihres Vaters gefolgt: Seit Jahren schon schreibt Mischa Mars über den florierenden Drogenschmuggel auf den Kanaren. Nun ist Lauras Stiefmutter Ramona verschwunden. Ist sie entführt worden, um sein Schweigen zu erpressen? Auf der Insel La Gomera lässt sich Laura zu einer regenbogenbunten Alt-Hippie-Strandparty hinreißen. Doch der nächste Morgen spült keine Lösung, sondern eine Leiche an. Laura Mars findet sich auf einem Inselhopping der schlimmsten Art wieder! Die taffe Wienerin beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Da schaltet ihr Vater einen alten Freund ein: Privatdetektiv Alfredo Diaz. Dem traut Laura anfangs nicht so recht über den Weg. Bis die beiden gemeinsam auf Teneriffa und Gran Canaria zu ermitteln beginnen - und sich dabei zwischen schwarzem Lavasand, schroffen Landschaften und verlockenden Inselspezialitäten immer
näherkommen …

 

Hier können Sie sich über die vor Ort geltenden Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen informieren.

Mitwirkende

Internationale Autoren

Location

Grubenwehr-Museum
Zeche Westfalen 1
59229 Ahlen

Telefon: (02382) 6 50 19

Web: www.zechewestfalen.de/index.php?id=52

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de