Kalender

SA, 01.10., 19:30 Uhr Hellweg meets World II

Seien Sie dabei, wenn vier internationale Autor*innen im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund ihre (fiktiven) Verbrechen präsentieren. Hochspannung garantiert die aus Kalifornien anreisende Krimiautorin und einstmalig professionelle Squashspielerin Ivy Pochoda, die für ihre Romane in Nordamerika gefeiert wird. Der israelische Mega-Bestsellerautor Dror Mishani wurde mit seinen Romanen um Inspektor Avi Avraham weltbekannt. Für noch mehr Gänsehaut sorgen die deutschen Bestsellerautor*innen Friedrich Ani, der u.a. gleich mehrfach den Deutschen Krimipreis verliehen bekam, und Elisabeth Herrmann, eine der derzeit besten deutschsprachigen Krimiautorinnen. Eine Mischung, die ihresgleichen sucht! Deutsche Leseparts: Hans-Werner Meyer ("Letzte Spur Berlin") und N. N. Moderation: Margarete von Schwarzkopf (Kulturjournalistin, u.a. NDR und Deutschlandradio). Musik: Jörg Budde (Saxophon) und N. N. (Gitarrist).

Die Kriminacht wird im Rahmen der öffentlichen Tagung "Zur Ästhetik des Kriminalromans" veranstaltet, bei der auch die in Dortmund anwesenden Autor*innen als Panelgäste über Themen wie "Global Crime" und "Themen und Trends" mit Experten aus Literaturwissenschaft und -kritik diskutieren. Die Tagung ist auch für Nicht-Fachleute zugänglich. Mehr zur Tagung erfahren Sie hier.

Hinweis: Die Veranstaltung war ursprünglich für den 03.10.2020 geplant, musste aber aufgrund der Pandemie verschoben werden. Bereits erstandene Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Location

Stadt- und Landesbibliothek
Max-von-der-Grün-Platz 1-3
44137 Dortmund

Web: www.bibliothek.dortmund.de

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de

Anreise mit dem Auto / Fahrrad:

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

nächstgelegene Haltestelle: "Dortmund Hbf"