Kalender

SA, 29.10., 19:30 Uhr Morden im Norden

Leinen los für ein erstklassiges, ganz besonderes Krimi-Event! Ob Morde in den Dünen, Spurensuche im Watt oder Gift in den Köttbullar. Ein abwechslungsreiches und spannendes Line-Up ist garantiert. Geballte Frauenpower liefert das beliebte Autorenduo Christiane Franke und Cornelia Kuhnert, die mit "Der Fall Vera Malottke" den Auftakt ihrer neuen Reihe "Frisch ermittelt" präsentieren und das Publikum ins Leer der 1950er Jahre und in die Heißmangel von Martha Frisch entführen. Witwe, couragierte Endfünfzigerin und ihrer Zeit voraus, bringt Frisch so schnell nichts aus der Ruhe - auch eine ermordete Edelprostituierte nicht. "Mord in der Hafencity" von der Autorin Linn Greve, die bereits unter dem Pseudonym Hannah Corvey erfolgreich Kriminalromane herausgebracht hat, ist der erste Band um die sympathische Kommissarin Dorothee Anders und ihren Kollegen Ben Fleck. Ihr erster Fall führt sie in die Welt der Hamburger Sterneküche. Auch die schwedischen Shootingstars Peter Mohlin und Peter Nyström lassen John Adderley in ihrem neuen Krimi "Die andere Schwester" in einem Fall ermitteln, der sich als komplexer herausstellt als ursprünglich gedacht. Als die Geschäftsführerin einer erfolgreichen neuen Dating-App ermordet wird, gerät ihre Schwester schnell ins Visier der Ermittlungen. Beide Frauen hatten seit jeher ein schwieriges Verhältnis, geprägt von Neid und Abhängigkeit. Doch je tiefer John in die Vergangenheit der Schwestern vordringt, desto deutlicher wird, dass der Mord nur ein Puzzleteil eines Verbrechens viel größeren Ausmaßes ist. Drei spannende Fälle, drei außergewöhnliche Ermittler - das ist nordische Krimiunterhaltung der Extraklasse!

Passend musikalisch-maritim umrahmt wird die Verastaltung vom Hamburger Shanty-Chor "De Tampentrekker", der an diesem Abend seinen Anker in Selm setzt, der nördlichsten Gemeinde des Kreis Unnas. Der kultige Seemannschor gehört schon fast zum Inventar der Late-Night-Show „Inas Nacht“ mit Talk-Masterin Ina Müller, da er darin den Zuschauern regelmäßig mit Liedern über die hohe See einheizt. Freuen Sie sich auf ein absolutes Festivalhighlight! Kapitän des Abends ist der Bremer Krimiautor und Glauser-Preisträger Jürgen Alberts, der den Abend sicher navigieren ... also … moderieren wird! Die deutsche Lesestimme für Mohlin & Nyström übernimmt Till Beckmann.

Hinweis: Die Veranstaltung war ursprünglich für den 17.10.2020 geplant, musste aber aufgrund der Pandemie verschoben werden. Bereits erstandene Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Zu Christiane Franke & Cornelia Kuhnert "Frisch ermittelt: Der Fall Vera Malottke":
Leer 1958: Martha Frisch ist Witwe, eine couragierte Endfünfzigerin und ihrer Zeit voraus. In ihrer Heißmangelstube kriegt sie allerhand Klatsch und Tratsch mit. Als eine treue Kundin, die junge Edelprostituierte Vera Malottke, tot in ihrer Wohnung aufgefunden wird, zerreißt sich die ganze Stadt den Mund über das frivole Frauenzimmer. Die Polizei zeigt wenig Einsatz und legt sich schnell auf den Täter fest: einen alten Freund der Toten, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde. Schließlich möchte man die Honoratioren der Stadt – allesamt Veras Kunden – nicht in die delikate Angelegenheit hineinziehen. Gemeinsam mit ihrem Großneffen, dem Wachtmeister Hans Frisch, und ihrer Enkelin Annemieke wehrt Martha sich gegen diese Doppelmoral und begibt sich auf die Suche nach dem wahren Täter.

Zu Linn Greves "Mord in der Hafencity":
Mitten im Trubel der Hamburger HafenCity wird Gabriel Otto, besser bekannt als Gallo, in der Tiefgarage seines Wohnhauses erschossen. Auch für Kriminalkommissarin Dorothee Anders ist Gallo kein Unbekannter. Seit Monaten hat er die Gastroszene der Hansestadt mit seinem Konzept der „radikalen Nachhaltigkeit“ aufgemischt und für Schlagzeilen gesorgt. Je weiter sich Dorothee und ihr Kollege Ben Fleck in die Welt der Sterneküche begeben, desto klarer wird, dass sich Gallo auf seinem Weg nach ganz oben nicht nur Freunde gemacht hat. Als ein zweiter Mord geschieht, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit – denn der Täter hat vermutlich längt sein nächstes Opfer im Visier ...

Zu Mohlin & Nyströms "Die andere Schwester":
John Adderley ermittelt in seinem zweiten Fall im schwedischen Karlstad. Die Geschäftsführerin einer erfolgreichen neuen Dating-App wird ermordet aufgefunden. Schnell gerät die Schwester der Toten ins Visier der Ermittlungen. Beide Frauen hatten seit jeher ein schwieriges Verhältnis, geprägt von Neid und Abhängigkeit. Je tiefer John in die Vergangenheit der Schwestern vordringt, desto deutlicher wird, dass der Mord nur ein Puzzleteil eines Verbrechens viel größeren Ausmaßes ist. Während John der Spur folgt, holt ihn sein altes Leben ein, das er glaubte, in den USA zurückgelassen zu haben. Und zwar mit tödlicher Wucht.

Location

Bürgerhaus Selm
Willy-Brandt-Platz 2
59379 Selm

Telefon: (02592) 922 - 0

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: https://www.fokus-selm.de/

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de