Kalender

SA, 26.09., 19:30 Uhr I. L. Callis

Ein spannender Abend voller politischer und persönlicher Intrigen!

Die gebürtige Italienerin I. L. Callis, aufgewachsen in Berlin und Paris, gehört gegenwärtig zu den innovativsten Autorinnen im Krimi-Genre. Nicht umsonst war sie 2019 für den Crime Cologne Award nominiert. Bei ihren bisherigen Veröffentlichungen handelt es sich um packende Thriller, die brisante Themen aufgreifen und einen von Beginn an fesseln, so wie ihr aktueller Thriller "Im Jahr der Finsternis". Darin dreht sich alles um politische Verschwörungen, die am Vorabend der Wahlen zum Europaparlament dunkle Schatten voraus werfen. Und auch ihre exklusiv im Rahmen der "Mord am Hellweg X"-Anthologie für Selm verfasste Kurzgeschichte beschäftigt sich mit brisanten Themen. Es geht um deutsch-jüdische Geschichte, es geht um Gier und es geht um Rache. Im schönen Ambiente der Alten Synagoge entführt Callis ins Jahr 1958 und lässt einen vermeintlichen Kriegsversehrten in das Dorf zurückkehren, aus dem er zwanzig Jahre zuvor vertrieben wurde. Es erwartet Sie ein spannender Abend voller politischer und persönlicher Intrigen.

Zu "Im Jahr der Finsternis":
Am Vorabend der Wahlen zum Europaparlament. Anwalt Viktor Hellberg regelt den Nachlass seiner Mutter, einer ehemaligen Pressefotografin, als seine sechzehnjährige Tochter verschwindet. Die Entführer verlangen Dokumente aus dem Besitz seiner Mutter, sonst wird das Mädchen sterben. Für Hellberg beginnt eine verzweifelte Suche, die ihn von Berlin bis nach Wien führt. Dabei gerät er in das Netzwerk einer Organisation, die sich die Zerstörung der Demokratie zum Ziel gesetzt hat - und ein Attentat auf einen der populärsten Männer der Welt plant. Hellberg erkennt: Nicht nur das Leben seiner Tochter steht auf dem Spiel, sondern die Zukunft Europas.

Veranstaltungskarten

Karten/Info: Bibliothek im FoKuS (02592)-6300-0, i-Punkt Unna (02303) 10 37 77, Westf. Literaturbüro in Unna e.V. (02303) 96 38 50 und an allen HellwegTicket-VVK-Stellen.

Ticketpreise
Vorverkauf: 14,50 € / ermäßigt* 12,50 €
Abendkasse: 17,00 € / ermäßigt* 14,00 €

Bitte wählen Sie Ihr Angebot und die Menge aus:

alle Preise sind Endpreise zzgl. 2,50 € Versand pro Bestellung

> Wichtige Hinweise

*Sollte es einen ermäßigten Eintrittspreis geben, berechtigt dieser für einen ermäßigten Eintritt für Schüler, Studenten, Behinderte (70%), BFDler und ALG II-Empfänger. Ein Ausweis ist erforderlich.

Mitwirkende

Deutsche Autoren

Location

Alte Synagoge
Synagogenweg
59379 Selm

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de

Anreise mit dem Auto / Fahrrad:

Lage: Die Synagoge liegt im Ortskern von Bork in der Nähe der St. Stephanus Kirche. Der Zugang kann über die Hauptstraße erfolgen.

Anfahrt: per PKW: aus Richtung Lünen: B236 Richtung Selm (Borker Straße), im Ortsteil Bork am Kreisverkehr 3. Ausfahrt (Netteberger Straße-Hauptstraße), an der abknickenden Vorfahrt links in die Hauptstraße abbiegen, die Synagoge liegt kurz darauf auf der rechten Seite (kleiner PKW Parkplatz vorhanden)

Mit öffentlichem Nahverkehr: Zugverbindung: Nahverkehrszug Dortmund - Lünen - Bork - Coesfeld, Haltestelle Bork. Busverbindung: Buslinie Lünen - Bork - Selm - Lüdinghausen, Haltestelle Amtshaus Bork.