Kalender

FR, 06.11., 19:30 Uhr Horst Eckert

Wird verschoben - neuer Termin ist der 05.11.2021

Horst Eckert gilt als einer der wichtigsten deutschsprachigen Polit-Krimiautoren. Jedenfalls taucht er mit seinen Büchern tief in gesellschaftliche Missstände ein und schreckt vor keinen anspruchsvollen oder gar heiklen Themen zurück. Der mit Preisen und Ehrungen überhäufte Autor beweist dies auch mit seinem neuesten Thriller "Im Namen der Lüge" (03/2020), in dem Politik, Geheimdienst und Rechtsextremismus zu einer gefährlichen Gemengelage werden. Neben seinem brandaktuellen Thriller präsentiert Horst Eckert an diesem Abend auch seinen Kurzkrimi für Holzwickede, den er exklusiv für die zehnte "Mord am Hellweg"-Anthologie "Jubiläumsmorde" geschrieben hat.

"Im Namen der Lüge":
Melia Khalid arbeitet in Düsseldorf für den Inlandsgeheimdienst. Als ihr aus Antifa-Kreisen ein brisantes Geheimpapier zugespielt wird, glaubt ihre Behörde an das Erwachen einer neuen RAF. Doch Melia stößt auf Indizien, die sie an ihrer Quelle zweifeln lassen. Versucht jemand, den Geheimdienst zu manipulieren?
Hauptkommissar Vincent Veihs jüngster Mordfall scheint rasch geklärt zu sein. Die Staatsanwaltschaft bewertet ihn als Beziehungstat und erklärt die Ermittlungen für abgeschlossen. Doch das Opfer war ein Journalist, der undercover in der rechten Szene recherchiert hatte. Worauf ist er gestoßen? Warum musste er wirklich sterben?

Bei ihren Nachforschungen kreuzen sich die Wege von Vincent und Melia, und gemeinsam kommen sie einer rechten Verschwörung auf die Spur, deren Verbindungen bis in die Regierung reichen. Melia, Tochter einer politisch Verfolgten, die einst in Somalia gefoltert wurde, begreift den Fall als persönliche Sache. Erst recht, als sie entdeckt, dass der Feind ihr viel näher sitzt, als sie dachte.

Mitwirkende

Deutsche Autoren

Location

Emscherquellhof
Quellenstraße 3
59439 Holzwickede

Web: hof-emschermuendung.de/index.php?id=25

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de

Anreise mit dem Auto / Fahrrad:

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Aufgrund von Umbaumaßnahmen ist die Landskroner Straße gesperrt. Der Öffentliche Nahverkehr kann die Bushaltestellen nicht anfahren. Es wird daher ein Shuttleservice zum Emscherquellhof eingerichtet.