Kalender

DO, 22.10., 20:30 Uhr Cello trifft Mord - Mord trifft Cello

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung in die Stadthalle Unna verlegt wurde und nun erst um 20:30 Uhr beginnt.

Wenn sich "Mord am Hellweg" und das Musikfestival "Celloherbst am Hellweg" zusammentun, dann heißt es traditionell: Mord trifft Cello - oder umgekehrt! Diesmal mit Peter Godazgar, der seine kriminellen Fantasien in den Abenteuern des tollpatschigen Privatermittlers Markus Waldo auslebt und bereits mehrere Nominierungen für den renommierten Friedrich-Glauser-Preis des SYNDIKAT verbuchen konnte. Speziell für diesen Abend hat der Journalist und Krimiautor aus Halle an der Saale, der als einer der lustigsten deutschsprachigen Krimischreiber überhaupt gilt, einen mörderischen Cello-Kurzkrimi geschrieben, den er neben anderen live vorstellt.

Zu ihm gesellt sich ein charmantes Musikerpaar: Das Celloduo "deep strings".
Anne-Christin Schwarz und Stephan Braun bestechen durch brillantes Timing, verblüffende Virtuosität und neue atemberaubende Spieltechniken auf dem Cello. Durch ihren einzigartigen Umgang mit Rhythmus, Melodie und Sprache - eine Mischung aus lyrischen Popmelodien, virtuosen Jazzimprovisationen und lateinamerikanischer Folklore, fernab gewöhnlicher Popmusikkultur - ziehen sie jeden Zuhörer in ihren Bann.

Das Publikum erwartet ein humorvoll-kurzweiliger Abend im Wechselspiel von außergewöhnlicher Cello-Musik und krimineller Spannung.


Die gemeinsame Veranstaltung von Europas größtem internationalen Krimifestival „Mord am Hellweg“ und dem „Celloherbst am Hellweg“ wird aus dem Kühlschiff des Kultur- und Kommunikationszentrums Lindenbrauerei in die Stadthalle Unna verlegt. Der Veranstaltungsraum ist größer und bietet genügend Sicherheitsabstand zwischen den einzelnen Sitzplätzen, um alle Hygienevorschriften einzuhalten, die laut Allgemeinverfügung des Kreises Unna einzuhalten sind. Als neue Regel gilt, dass auch am Sitzplatz eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen ist. Die Veranstaltung beginnt nicht wie ursprünglich geplant um 20 Uhr, sondern um 20:30 Uhr, um auch Nachzüglern, die diese Nachricht nicht rechtzeitig erreicht, die Möglichkeit der Teilnahme zu geben. Der Einlass ist ab 19 Uhr.

Aktuell sind noch wenige Restkartenplätze zum Preis von 19,90 € (ermäßigt: 17,90 €) verfügbar. Diese können über den i-Punkt in Unna unter der (02303) 10 37 77 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erworben werden.

Location

Erich Göpfert Stadthalle
Parkstraße 44
59425 Unna

Web: https://www.unna-marketing.de/stadthalle.html

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de