Kalender

MO, 25.02., 19:00 Uhr Simon Beckett & Arne Dahl - Preisverleihung mit Lesung

Simon Beckett und Arne Dahl erhalten gemeinsam den Europäischen Preis für Kriminalliteratur (Ripper Award) 2018/2019. Zwei Preisträger – das ist ein Novum in der Geschichte des "Ripper Award": Denn die beiden Stars des europäischen Krimis lieferten sich bis zum Ende der Publikumsabstimmung per Postkarte und online ein unglaublich spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Und dann das, kaum zu glauben, aber wahr: Schlussendlich lagen beide absolut gleichauf! Daher entschied die Festivalleitung, dass der Preis geteilt und an beide Autoren vergeben wird.

Die beiden Autoren nehmen die Auszeichnung persönlich während einer Preisverleihung mit Lesung in der Erich Göpfert Stadthalle entgegen. Und Krimi-Fans kommen gleich mehrfach auf ihre Kosten: An dem Abend werden beide Autoren u. a. ihren jeweils aktuellsten Thriller vorstellen. Und Simon Beckett wird sogar mit einer Weltpremiere aufwarten. Erstmals wird er in Unna aus "Die ewigen Toten" lesen, dem heiß erwarteten sechsten Band seiner David-Hunter-Serie, die am 12. Februar druckfrisch auf dem deutschen Buchmarkt erscheint. Den deutschen Lesepart für beide Autoren übernimmt Joe Bausch, der vielen aus dem TATORT Köln bekannt ist, in dem der Werler JVA-Arzt, Schauspieler und Buchautor den Gerichtsmediziner spielt. Durch den Abend führen die Kulturjournalisten Günter Keil und Matthias Bongard. Für die passende Begleitmusik sorgt die Big Band des Landespolizeiorchesters NRW unter der Leitung von Hans Steinmeier.

Alle Informationen zum Europäischen Preis für Kriminalliteratur finden Sie hier.

Die Preisträger:
Arne Dahl, Jahrgang 1963, ist einer der erfolgreichsten skandinavischen Thriller-Autoren. Schon als Junge las er die Krimis seines Vaters und Jahre später wurde aus dem Literaturwissenschaftler Jan Arnald das Alter Ego Arne Dahl. Mit "Misterioso" veröffentlichte er seinen ersten Kriminalroman und schuf mit der legendären Reihe um die Stockholmer A-Gruppe eine der weltweit erfolgreichsten Serien, von deren elf Bänden bereits fünf verfilmt wurden und die nächsten fünf bereits als Staffel fertig vorliegen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über eine Millionen Bücher. Sein Thriller-Quartett um die Opcop-Gruppe mit den Bänden "Gier", "Zorn", "Neid" und "Hass" wurde ebenfalls Bestseller. Mit "Sieben minus eins" begann Arne Dahl 2016 furios eine neue Serie um das Ermittlerduo Berger & Blom, die ihm international höchstes Lob und großen Erfolg einbrachte; der Thriller stand mehr als ein halbes Jahr in den Top 10 der deutschen Bestsellerliste. Mit "Sechs mal zwei" und "Fünf plus drei" folgten Berger & Bloms zweiter und dritter Fall.

Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thriller-Autoren. Bevor er sich der Schriftstellerei widmete, arbeitete er unter anderem als freier Journalist und schrieb für britische Zeitschriften und Magazine. Bei den Recherchen für seine Reportagen begleitete er die Polizei bei Razzien im Drogenmilieu und in Bordellen. Ein Besuch der "Body Farm" in Tennessee 2002 war die Inspiration für seine Serie um den forensischen Anthropologen David Hunter, die rund um den Globus gelesen wird: "Die Chemie des Todes", "Kalte Asche", "Leichenblässe", "Verwesung" und "Totenfang" waren allesamt Bestseller. Sein Stand-Alone-Thriller "Der Hof" erreichte Platz 1 der Bestsellerliste. Mit "Die ewigen Toten" erscheint im Februar die lang erwartete Fortsetzung seiner David-Hunter-Serie – ein weiterer packender Thriller um den forensischen Anthropologen Dr. David Hunter. Bereits im November 2018 konnten Thriller-Fans bei "Mord am Hellweg" neben einem Best-of-Hunter-Programm einen exklusiven Einblick in den kommenden Thriller bei einer Lesung in Kamen erhaschen. Denn mit dem Festival verbindet Simon Beckett eine lange Tradition – bereits in 2008 las der Brite im Dortmunder Depot.

Zu Arne Dahls "Fünf plus drei":
Sam Berger ist auf der Flucht. Nach einem Mord, den er nicht begangen hat, versteckt sich der ehemalige Polizist auf einer Insel im Stockholmer Schärengarten. Doch dann braucht der Schwedische Geheimdienst seine Hilfe: Der unter dem Tarnnamen Carsten operierende Ex-Geheimdienstler hält die siebzehnjährige Aisha in seiner Gewalt – und Sam Berger ist der Einzige, der sie finden kann. Wird es Berger gelingen, das Mädchen zu retten? Überlebt Molly Blom, Bergers letzte Vertraute, die nach einer Geiselnahme im Koma liegt? Als Carsten zuschlägt, sind nicht nur Berger und Blom in Gefahr. Der Spion unterhält beste Kontakte zum IS und verfolgt einen perfiden Plan: Er will, dass Berger das Mädchen findet. Sie ist der Schlüssel zu einem terroristischen Verbrechen, das ganz Schweden bedroht ...

Zu Simon Becketts "Die ewigen Toten":
Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert. Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wusste niemand von der Existenz dieses Raumes? Und warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt...

Veranstaltungskarten

Karten/Info: i-Punkt Unna (02303) 10 37 77, Westf. Literaturbüro in Unna e.V. (02303) 96 38 50 und an allen HellwegTicket-VVK-Stellen.

Ticketpreise
Vorverkauf: 24,90 € / ermäßigt* 21,90 €
Abendkasse: 30,00 € / ermäßigt* 25,00 €

Bitte wählen Sie Ihr Angebot und die Menge aus:

alle Preise sind Endpreise zzgl. 2,50 € Versand pro Bestellung

> Wichtige Hinweise

*Sollte es einen ermäßigten Eintrittspreis geben, berechtigt dieser für einen ermäßigten Eintritt für Schüler, Studenten, Behinderte (70%), BFDler und ALG II-Empfänger. Ein Ausweis ist erforderlich.

Location

Erich Göpfert Stadthalle
Parkstraße 44
59425 Unna

Web: www.stadthalle-unna.de

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de