Kalender

DI, 06.09., 19:30 Uhr JUBILÄUMS PREVIEW - !!! Ausverkauft !!!

Als "Mord am Hellweg" 2002 aus der Taufe gehoben wurde, bot das Festival in den ersten Jahren vor seinem Start Vorschau-Veranstaltungen an, die auf das vorbereiten wollten, was im Herbst acht Wochen lang Krimifans elektrisieren sollte. Diese Tradition wird mit dem Jubiläumsfestival wieder aufgenommen, und zwar dort, wo sie einstmals ihren Platz hatte, nämlich zwischen Särgen und Sargdeckeln im Bestattungsinstitut Groß. In schaurig-schöner Kulisse gibt die Festivalleitung einen Ausblick auf ausgewählte Programmpunkte des zehnten Festivals, berichten von Lieblingsveranstaltungen und empfehlen Lieblingsautor:innen. Gewohnt eloquent wie unterhaltsam führt durch den Abend WDR-TV Moderator Matthias Bongard.

Doch das ist längst nicht alles. Auch im Jubiläumsjahr hat die Vorschau einen Special Guest! Der aus dem Kölner Tatort bekannte Schauspieler und ehemalige Knastarzt Joe Bausch, der "Mord am Hellweg" seit Jahren auf vielfältige Weise verbunden ist, kann ebenfalls einiges über das Festival erzählen. Insbesondere aber stellt er seinen neuen True-Crime-Band "Maxima Culpa. Jedes Verbrechen beginnt im Kopf" vor, in dem er fürchterliche Abgründe der menschlichen Psyche aufdeckt. Bausch geht darin der Frage nach, wie Gewalttaten entstehen. Er erzählt den Fall von der "Eislady", aus Portugal, die sich von ihren dominanten Männern nur durch Mord zu befreien wusste. Oder vom dreifachen Familienvater, der auf Jersey elf Jahre lang ein Doppelleben als Sexualstraftäter führen konnte. Immer zeigt Bausch faszinierende Täterprofile und subtile Kausalitäten auf, die auch etwas vom zerstörerischen Drive unserer Gesellschaft offenbaren.

Mitwirkende

Deutsche Autoren

Moderationen

Location

Bestattungen Groß GmbH
Massener Straße 130
59423 Unna

Web: www.bestattungen-gross.de

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de

Anreise mit dem Auto / Fahrrad: