Kalender

DO, 08.11., 19:30 Uhr Die große Thorheim Nacht

Gleich drei KrimiautorInnen aus dem Reich der ehemaligen Wikinger präsentieren sich an diesem Abend in der einmaligen Kulisse der Thorheim Taverne, die nach dem hammerschwingenden Donnergott Thor benannt wurde. Hammer sind auch die Gäste. Mit Leena Lehtolainen kommt eine der international erfolgreichsten finnischen Schriftstellerinnen von Helsinki an den Hellweg. 1994 erschien in Deutschland der erste Roman der Serie um Anwältin und Kommissarin Maria Kallio. "Das Ende des Spiels" ist nunmehr der 14. Fall für die beliebte Ermittlerin, der sie nun in ungeahnte Tiefen menschlichen Verbrechens führt. Steffen Jacobsen, Chirurg und Autor, lebt in Kopenhagen. Seine Bücher sind unter anderem in den USA, England und Italien erschienen. Nach "Trophäe", "Bestrafung" und "Lüge" ist "Hybris" der vierte Roman um Kommissarin Lene Jensen und Ermittler Michael Sander. Vor den Toren von Stockholm lebt Viveca Sten, ehemalige Chefjuristin bei der dänischen und schwedischen Post. Ihre Sandhamn-Krimireihe feiert weltweit Erfolge und wurde fürs ZDF verfilmt. "Flucht in den Schären" ist ein Thriller vor der idyllischen Kulisse der schwedischen Schäreninseln, der einem den Atem stocken lässt. Seien Sie dabei, wenn sich an diesem besonderen Ort drei "Sterne" am skandinavischen Krimi-Himmel vereinen! Deutsche Lesestimme: Schauspieler Peter Lohmeyer und Ulrike Froleyks (WDR-Sprecherensemble). Moderation: Alexa Christ. Musik: Hellweg Crime Trio.

Zu "Das Ende des Spiels":
Maria Kallio ermittelt. Eine Leiche auf dem Kinderspielplatz ist erst der Anfang. Ihre Spur führt zu einem Verbrechen, mit dessen Ausmaßen niemand gerechnet hätte ... Die Sexualstraftäterin Tuula Lahti-Haapala wird nach Verbüßung ihrer Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen und noch am selben Abend auf einem Kinderspielplatz ermordet. Ist eines ihrer früheren Opfer der Täter? Unter Tuulas Hinterlassenschaften entdeckt Ermittlerin Maria Kallio mehrere Zeitungsauschnitte über den bekannten Sänger Tarmo Mättö. Als dessen Ex-Frau Hannele tot in ihrem Haus aufgefunden wird und Kallio dahinterkommt, dass eines von Tuulas Opfern gleichzeitig Pflegekind von Hannele war, beginnt sie nach Verbindungen zwischen den rätselhaften Toden zu suchen ... Der 14. Fall für die beliebte Ermittlerin Maria Kallio.

Zu "Hybris":
Wo das Böse wohnt. Eine junge Frau wird tot aufgefunden. Sie hat eine Schusswunde am Rücken, und ihre Kleider sind von Salzwasser durchtränkt. Kurz vor ihrem Tod hat sie sich ihren Namen und ihr Geburtsdatum in die Haut geritzt. Ein versteckter Hinweis auf den Täter? Kommissarin Lene Jensen übernimmt den Fall. Unterdessen wird Ermittler Michael Sander mit der Suche nach einer spurlos verschwundenen Geigerin betraut. Die Wege von Jensen und Sander kreuzen sich, und sie kommen einem Verbrechen auf die Spur, das an Grausamkeit kaum zu überbieten ist.

Zu "Flucht in den Schären - ein Fall für Thomas Andreasson":
Eine Frau auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Mann, der vor nichts zurückschreckt, um sie und das gemeinsame Kind zurück nach Hause zu holen - Viveca Stens neuer Roman garantiert Spannung bis zur letzten Seite. Nora Linde, Chefanklägerin der Behörde gegen Wirtschaftskriminalität, hat einen gefährlichen Gegner: den Anführer der Drogenszene Stockholms, Andreis Kostelic. Er wurde von ihr wegen Steuerhinterziehung angeklagt, denn für Drogenhandel und Geldwäsche fehlen die Beweise. Doch nicht nur Nora kämpft gegen den Drogenboss. Seine junge Frau Nina ist vor ihm auf verzweifelter Flucht, nachdem er sie fast totgeprügelt hat. Alles, was sie möchte, ist, ihren kleinen Sohn schützen. So wird sie in Sicherheit gebracht, und kaum einer weiß, wo sie sich aufhält. Sie ist die Schlüsselperson im anstehenden Prozess, vorausgesetzt, Nora kann sie überzeugen, auszusagen. Andreis würde alles tun, um seine Gegner auszuschalten und Nina zurückzubekommen. Er scheut keine Mittel, um seine Ziele durchzusetzen, und Ninas Unterstützer sind seine Feinde. Als ein Mord geschieht, wird Thomas Andreasson in den Fall hineingezogen, und auch Nora nimmt immer größere Risiken auf sich, um Nina zu schützen.

Location

Thorheim (ehemals Almrausch / Haus Schmülling)
Landwehrstraße 160
59192 Bergkamen-Overberge

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de

Anreise mit dem Auto / Fahrrad:

Haus Schmülling:
- Autobahn 1 Abfahrt Hamm/Bergkamen
- Am Ende links Richtung Lünen/Bergkamen
- An der 3. Ampel links Richtung Bergkamen/Schering (Industriestraße)
- Ca. 1,5 Km weiter kommen Sie auf eine kleine Eisenbahnbrücke zu, oben auf der Brücke bitte Geschwindigkeit reduzieren, da die Abfahrt links in Richtung Sportanlage Overberge (Hansastraße) sehr spät zu erkennen ist. Am Ende dieser Straße (Hansastraße) liegt unser Haus auf der rechten Seite.