Kalender

SO, 21.10., 18:00 Uhr Sven Stricker

Humor, Spannung und psychologischer Scharfsinn - Sven Strickers neuer Roman ist Krimikost vom Allerfeinsten! Mit "Sörensen fängt Feuer" veröffentlicht der in Mülheim an der Ruhr aufgewachsene freie Wort- und Hörspielregisseur im Herbst den zweiten Band seiner Reihe um Kriminalhauptkommissar Sörensen. Band 1, "Sörensen hat Angst", wurde 2017 für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. In der bisweilen bitter-schwarzen Krimikomödie muss Sörensen nun im tristen und zu seinem Leidwesen unerwartet ereignisreichen, nordfriesischen Kaff Katenbüll lösen - dumm nur, dass er seine Angststörung immer noch nicht überwunden hat. Eine TV-Verfilmung der wunderbar schrägen Reihe von und mit Bjarne Mädel ist in Arbeit. Sven Stricker hat aber nicht nur seinen neuesten Krimi im Gepäck, er stellt außerdem seinen Kurzkrimi für Bönen vor, den er exklusiv für die "Mord am Hellweg"-Anthologie "Henkers.Mahl.Zeit" geschrieben hat.

Zu "Sörensen fängt Feuer":
Es ist kurz vor Weihnachten. Und ausgerechnet jetzt passiert etwas Schlimmes im sonst so öden Katenbüll. Dem jungen Ole Kellinghusen läuft mitten in der Nacht eine junge Frau vors Auto: blind, abgemagert, trotz der eisigen Kälte im viel zu dünnen Nachthemd. Jette sagt nicht, wo sie herkommt, sie nennt keinen Nachnamen. Als Kriminalkommissar Sörensen endlich die Adresse herausfindet, ist der Vater der Frau bereits tot: Er liegt im Wohnzimmer, im Rücken siebzehn Messerstiche. Sörensen muss sich nicht nur mit religiösem Fanatismus befassen, sondern auch mit seinen eigenen Dämonen, denn er hat kürzlich die Medikamente gegen seine Angststörung abgesetzt ...

Mitwirkende

Deutsche Autoren

Location

Förderturm der Zeche Königsborn III/IV
Alfred-Fischer-Platz 1
59199 Bönen

Web: www.foerderturm-boenen.de

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de

Anreise mit dem Auto / Fahrrad:

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

nächstgelegene Haltestelle: "Altenbögge Markt"