Kalender

FR, 19.10., Führungen ab 18:00 Uhr, Lesung 19:30 Uhr Blind Crime Date

Herzrasen garantiert! Zum ersten Mal lädt "Mord am Hellweg" zu attraktiven Blind Crime Dates ein. Es erwarten Sie ein kulturell-visuelles Erlebnis und eine aufregende Überraschungslesung an einem verführerisch musealen Ort. Der Clou: Die "kriminellen" Gäste bleiben zuvor geheim. Sie sichern sich ein Ticket und erwarten voller Spannung Ihr geheimnisvolles Tête-à-tête. Wen werden Sie kennenlernen - den Freiburger Sascha Berst-Frediani, den Hamburger Henrik Siebold, das Bremer Autorenduo Marita und Jürgen Alberts, den gebürtigen Hamburger Tibor Rode oder die Rheinländer Peter Gallert und Jörg Reiter? Oder vielleicht jemand anderen?

Aber was wäre ein reizvolles Rendezvous ohne den passenden Ort? Im Kunstmuseum Ahlen erwartet Sie vor der Lesung eine faszinierende Führung durch die aktuelle Wechselausstellung "Brisante Träume, Kunst der Weltausstellung" (im Preis inbegriffen). Genießen Sie den Einblick in das reizvolle Innere dieses einzigartigen Gebäude-Ensembles dreier Architektur-Epochen, 1993 entstanden aus den herrschaftlichen Räumen der eleganten Villa, dem denkmalgeschützten Ackerbürgerhaus und der modernen Stahl-Glas-Verbundkonstruktion mit eindrucksvoller Lichtkunstinstallation in der Mitte. Das Kunstmuseum Ahlen gibt Einblicke in die Entwicklung der modernen Kunst, und vermittelt auch immer wieder neue Perspektiven auf das aktuelle Kunstgeschehen. Haben Sie sich an der traumhaften Kunst sattgesehen? Dann folgt die kriminell-amüsante Überraschungslesung. Trauen Sie sich und lassen Sie sich auf ein Blind Crime Date ein! Moderation: Volker Stephan.

Location

Kunstmuseum Ahlen
Museumsplatz 1 / Weststraße 98
59227 Ahlen

Telefon: (02382) 91 83 30

Web: www.kunstmuseum-ahlen.de

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de

Anreise mit dem Auto / Fahrrad:

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

nächstgelegene Haltestelle: "Ahlen (Westf.) Hbf"