Kalender

FR, 12.10., 19:30 Uhr Gunnar Kaiser

Sex, Mord und Literatur: In der Reihe "Neue Stimmen – junges Blut" präsentiert Gunnar Kaiser die atemberaubende Geschichte eines bibliophilen Mörders. Mit bedrohlicher und zugleich verführerischer Atmosphäre beschwört sein beachtlicher Debütroman "Unter der Haut" das pulsierende New York im Jahr 1969 und eine unheilvolle Freundschaft, deren Hintergründe vom Berlin der dreißiger Jahre bis in die Zeit des Mauerfalls führen. Gekonnt verwebt der Kölner Schriftsteller, Blogger und Lehrer dabei sexuelle Obsessionen mit deutscher Geschichte, Literatur und Philosophie mit der Charakterstudie eines Serienmörders. "Magisch, fabelhaft erzählt und einmalig atmosphärisch", urteilt Krimiautorin Melanie Raabe. Die Geschichte um zwei unkonventionelle Helden auf der Suche nach dem einen Mädchen und dem einen Buch ist kunstvoll verschachtelt, raffiniert erzählt, philosophisch und spannend zugleich: Ein packender Spannungsroman, der unter die Haut geht!

Zu "Unter der Haut":
New York während des letzten Sommers der 1960er Jahre: Der Literaturstudent Jonathan Rosen macht die Bekanntschaft des bibliophilen Dandys Josef Eisenstein. Durch den geheimnisvollen älteren Mann lernt der unerfahrene Junge nicht nur die Welt der Kunst und des Geistes, sondern auch die Macht der Verführung kennen und erlebt in diesen hellen Tagen sein Coming of age. Zu einem ersten sexuellen Erlebnis kommt es in Eisensteins Atelier, wo Jonathan mit einer jungen Frau schläft, die beide Männer in einem Diner angesprochen haben. In den folgenden Wochen machen sie sich in den brütend heißen Straßen New Yorks auf die Suche nach neuen "Opfern". Ihr Muster: Eisenstein, der selber niemals eine Frau berührt, lehrt Jonathan die Kunst der Verführung; sie bringen die Frauen in sein Apartment, wo Jonathan mit ihnen schläft, während Eisenstein sie beobachtet. Mit der Zeit wächst in Jonathan ein Verdacht, dass über seinem Mentor ein dunkles Geheimnis liegt. Doch diese Ahnung wird erst Jahrzehnte später zur Gewissheit, als er in Israel von der ehemaligen FBI-Agentin Sally Goldman aufgesucht wird - denn sie jagt seit langem schon den "Skinner", einen legendären Serienmörder.

Mitwirkende

Deutsche Autoren

Location

Ratssaal im Stiftsgebäude
Kirchplatz 2
58730 Fröndenberg

Web: www.stiftskeller-froendenberg.de/

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de