Kalender

SA, 03.11., 19:30 Uhr Alex Beer

Alex Beer ist der neue Star am österreichischen Krimihimmel. Ihr Debüt "Der zweite Reiter" wurde aber auch von der deutschen Presse hochgelobt. "Was Alex Beer erzählt, betrifft auch die heutige Zeit, aber wie sie erzählt, lässt die ferne Vergangenheit lebendig werden", urteilte die Jury des Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteratur. Nun legt Alex Beer mit "Die rote Frau" den zweiten Band um Rayonsinspektor August Emmerich vor, der in den 1920er-Jahren in Wien spielt. Außerdem stellt sie in Wickede (Ruhr) ihre Kurzgeschichte "Mordsglas aus Wickede" vor, die sie für den neunten "Mord am Hellweg"-Krimiband "Henkers.Mahl.Zeit" geschrieben hat. Die Geschichte lässt Beer auf historischem Grund der Glashütte Wickede spielen, wo Glasbläsermeister Wittig dem Mord an einer jungen Frau nachgeht, welcher das Hüttner-Milieu in Verdacht zu ziehen droht. Von der ehemaligen Industrieanlage sind heute leider nur noch Fragmente erhalten, doch die Räume der heutigen Kung Fu-Akademie liegen exakt dort, wo früher Glas geblasen wurde. Alex Beer wird nun dort lesen und nähert sich der Glashütten-Tradition auf mörderischen Spuren.

Zu "Die Rote Frau. Ein Fall für August Emmerich":
Wien, 1920: Die Stadt von Kriminalinspektor August Emmerich ist ein Ort der Extreme, zwischen bitterer Not, politischen Unruhen und wildem Nachtleben. Während seine Kollegen den aufsehenerregenden Mordfall an dem beliebten Stadtrat Richard Fürst bearbeiten, müssen Emmerich und sein Assistent Ferdinand Winter Kindermädchen für eine berühmte Schauspielerin spielen, die um ihr Leben fürchtet. Dabei stoßen sie nicht nur auf eine ominöse Verbindung zu Fürst, sondern kommen einem perfiden Mordkomplott auf die Spur. Es beginnt ein dramatischer Wettlauf mit der Zeit, der sie in die Abgründe der Stadt und deren Einwohner blicken lässt.
Achtung: der Lesungsraum ist leider nicht barrierefrei! Wir bitten dies beim Kauf von Karten zu beachten.

Mitwirkende

Internationale Autoren

Location

Kung Fu-Akademie Wickede (Ruhr)
Ruhrwerkstraße 1
58739 Wickede (Ruhr)

ACHTUNG: Veranstaltungsstätte ist nicht barrierefrei zugänglich (20 Treppenstufen)!

Web: www.kungfu-wickede.de

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de