Kalender

FR, 21.09., 19:30 Uhr Nienke Jos

Ein Verlies, sieben ahnungslose Menschen und eine abscheuliche Wahrheit: Mit ihrem Psychothriller "Die Einsamkeit der Schuldigen" legte die niederrheinische Autorin Nienke Jos ein furioses Debüt hin. Im Selbstverlag veröffentlicht wurde der Roman zu einem phänomenalen Überraschungserfolg, so dass auch "Mord am Hellweg" nicht an ihm vorbeikommt. Die erste Auflage war schnell vergriffen, die Lesungen sind voll besetzt, eine Produktionsfirma hat sich bereits die Filmrechte gesichert. Die gelernte Sport- und Tanzpädagogin arbeitete bis 2016 als Mountainbike-Guide und Personal Coach im Ausland und lebt heute als freie Autorin in Wiesbaden. Ihr harter Thriller ist nichts für Dünnhäutige: Mit bildstarker Sprache beschreibt die Autorin die Psychen von sieben Menschen, deren Wege sich zufällig kreuzen und in einer unausweichlichen Katastrophe aus sexueller Obsession und Gewalt enden. Eine Veranstaltung innerhalb der Sonderreihe: "Neue Stimmen - junges Blut".

-

Zu "Die Einsamkeit der Schuldigen":
Junia fährt als Mountainbike-Guide von einer Saison in die nächste. Ihr Kleiderschrank ist ein Koffer, ihr Rückzugsort ein Hotelzimmer, eine Privatsphäre gibt es nicht. Als ihr Wunsch nach einem echten Zuhause, ihre Sehnsucht nach einem konventionellen Leben übergroß wird, beschließt sie im Allgäu sesshaft zu werden. Ihr neuer Job in einem Sporthotel, die vielversprechende Beziehung mit Thies und endlich eine echte Wohnung: Alles scheint sich in die richtigen Bahnen zu lenken, als plötzlich eine Teilnehmerin nach einer Mountainbike-Tour verschwindet. Vergeblich wird nach Ann Beck gesucht, aber die junge Frau bleibt unauffindbar. Niemand ahnt, dass sich in der Nähe eine abgelegene Hütte im Wald befindet. Versteckt hinter verschneiten Bäumen vergräbt sie ein Geheimnis unter sich, das seinen Weg bis ins entfernte Wiesbaden findet: Dort gerät das Leben des Psychiaters Theodor Stein ins Wanken. Immer wieder begegnet er einer Fremden, die ihn verfolgt und beobachtet. Als er herausfindet, warum sie so verzweifelt seine Hilfe sucht, ist es längst zu spät. Er stößt auf eine ungeheuerliche Wahrheit, und ohne es zu wissen, sind plötzlich alle miteinander verknüpft.

Mitwirkende

Deutsche Autoren

Location

Stadtbücherei Kamen
Markt 1
59174 Kamen

Web: www.stadt-kamen.de/kultur/stadtbuecherei

Anreise mit dem Nahverkehr:
Fahrplanauskunft für die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn unter busse-und-bahnen.nrw.de