Impressionen 2022/23

Final Criminal Act (Schwerte)

In den vergangenen acht Wochen hat MORD AM HELLWEG eine hochspannende und hochkarätig besetzte Veranstaltung nach der nächsten präsentiert. Und auch am vergangenen Samstag wurde zum Festivalabschluss der diesjährigen Jubiläumsausgabe noch einmal eine Menge geboten!

Mit seinem FINAL CRIMINAL ACT feierte am Samstag, 12.11.2022, vor über 600 Besucher*innen und vielen Gästen aus Politik und Kultur im wunderschönen Ambiente der Rohrmeisterei Schwerte die Jubliäumsausgabe des Festivals "Mord am Hellweg" seinen krönenden Abschluss. Charmant durch den Abend führte wieder einmal Matthias Bongard (u.a. WDR). Die Gesprächsmoderatorin Margarete von Schwarzkopf entlockte nicht weniger souverän und überaus unterhaltsam bei ihren Tischgesprächen mit den literarischen internationalen Gästen Simon Beckett (per Zoom), Arne Dahl und Håkan Nesser spannende Hintergründe ihres Schreibens. Die bekannten Schauspieler Joe Bausch und Dietmar Bär (u.a. Tatort) erweckten die Protagonisten ihrer Romane durch eindrucksvolle Lesungen ins Leben und schlugen das Publikum sichtlich in großen Bann. Für nervenaufreibende Atmosphäre sorgte zudem der deutsche Thriller-Spezialist Sebastian Fitzek mit seinem brandneuen Psychothriller "Mimik". Die Krimiband des Landespolizeiorchester unter der Leitung von Hans Steinmeier, das seit Beginn von MORD AM HELLWEG seit 2002 dabei ist, überzeugte wieder einmal mit herausragendem (musikalischen) Können. Insgesamt ein Abend, der nicht so schnell in Vergessenheit geraten wird.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden und Beteiligten – insbesondere an unseren für diesen Abend lokalen Kooperationspartner, die Rohrmeisterei in Schwerte!

© mordamhellweg