Impressionen 2022/23

Charlotte Link (Kamen)

Knapp 500 Personen wurden am Abend des 08.11. in der Kamener Stadthalle erwartet. Einige eingefleischte Fans standen bereits eine Stunde vor offizieller Einlasszeit vor den Türen, um die besten Plätze zu ergattern.
Der Grund: Am Abend stellte Erfolgsautorin Charlotte Link mit "Einsame Nacht" Band 4 ihrer Kate-Linville-Reihe vor. Der neue Fall führte das Publikum in die North York Moors. Durch die sehr atmosphärische Beschreibung des Handlungsortes fühlte man sich schnell in den Norden Englands versetzt. Die düstere und winterliche Atmosphäre alleine riefen Nervenkitzel pur hervor. Im lockeren Austausch mit Moderator Günter Keil verriet sie zudem viel über die Entwicklung ihrer Figuren, den Schreibprozess, aber auch ihre Liebe zu Hunden. Schon seit Jahren engagiert sie sich im Tierschutz.

Charlotte Link gehört zu den erfolgreichsten deutschen Buchautor*innen der Gegenwart, allein in Deutschland wurden etwa 33 Millionen Bücher von ihr verkauft. Kein Wunder also, dass sie während der Pause und nach der Veranstaltung noch sehr lange signierte und sich Zeit für ihre Fans nahm.

Der Veranstaltungsabend in Kamen gab zudem den finalen Anstoß für die Weiterentwicklung um die Beziehung der Ermittler Kate Linville und Caleb Hale. Man darf schon jetzt gespannt sein auf den "neuen Link"".

Vielen Dank an alle Mitwirkenden und Beteiligen – insbesondere an die Stadtbücherei Kamen und das Team der Stadthalle sowie an die GSW Gemeinschaftsstadtwerke GmbH Kamen, Bönen, Bergkamen!

© mordamhellweg