Impressionen 2022/23

Tess Gerritsen (Gelsenkirchen)

Wer noch nicht an diesem Ort war, dem entfuhren an diesem Sonntagabend viele Achs und Ohs! Zunächst faszinierte das Raumerlebnis, der blutrot ausgeleuchtete Saal und die besondere Architektur und Atmosphäre des neuen Gelsenkirchener Kulturzentrums HEILIG KREUZ. Danach beeindruckte die US-Autorin Tess Gerritsen das zahlreich erschienene Publikum – eine der hochkarätigsten Gäste von "Mord am Hellweg" 2022.

Im Gespräch mit der renommierten Moderatorin, Krimikritikerin und Autorin Margarte von Schwarzkopf stellte sie unter dem Titel "Mutterherz" ihren 13. Fall ihrer Erfolgserie rund um Detective Jane Rizolli und Gerichtsmedizinerin Maura Isles vor. Geschlagene fünf Jahre hatten ihre Fans darauf warten müssen. Nun lauschten sie gebannt, als Tess Gerritsen auf Englisch den Prolog und die Schauspielerin Julia Nachtmann (zurzeit am St. Pauli-Theater engagiert) dann weitere Passagen vorlas. Die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" urteilte: "Die übrigen Kostproben servierte Julia Nachtmann mit perfekter Hörbuch-Stimme präzise und zügig." Dem können wir uns nur anschließen.

Nach einem langen Schlussapplaus bildete sich erneut einer lange Signierschlange (dies es auch schon in der Pause gab), zumal manche Fans aus Köln, Niedersachsen oder dem tiefen Sauerland in Tüten, Taschen und Koffern mitunter mehrere Dutzend Bücher der Autorin dabei hatten, die alle mit ihrer Signatur geadelt werden sollten. Geduldig stand Tess Gerritsen auch für zahlreiche Selfies und andere Fotos zur Verfügung.

Ein großes DANKESCHÖN für den herrlichen Abend geht an alle drei Künstlerinnen auf der Bühne. Danke muss aber auch unseren vielen Partnern Backstage gesagt werden. Ein besonderer Dank gehört unserem örtlichen Kooperationspartner, der Stadtbibliothek Gelsenkirchen und dem Team um Claudia Nobis sowie seinem Förderverein, der "Freunde der Stadtbibliothek Gelsenkirchen e. V.". Nicht zuletzt danke an die Emschertainment GmbH und ihr Abendteam, einmal für die gute Veranstaltungsbetreuung, aber auch für die Zurverfügungstellung dieses fantastischen Raumes!

Nicht geheim wird wohl der Fehler bleiben, der sich in die Präsentation eingeschlichen hat. Ob er dem Publikum am Abend aufgefallen war?

© Stadtbibliothek Gelsenkirchen

© mordamhellweg