Impressionen 2022/23

Dora Heldt (Werl)

Bestsellerautorin Dora Heldt war im Werler Usulinengymnasium zu Gast. Nachdem sie Dr. Herbert Knorr von der Festivalleitung einige Auskünfte über ihr Leben, ihre Karriere als Erfolgsautorin und ihrem Lebensmotto "Du musst, du kannst!" (wie ihre Großmutter zu sagen pflegte) gegeben hatte, gestand sie noch ihren größten Fehler ein: Ungeduld! Auch an diesem Abend wollte sie möglichst schnell ans Buch, um aus "Mathilda oder irgendwie stirbt immer" endlich vorlesen zu können. Und das tat sie dann auch fast eineinhalb Stunden lang sehr gekonnt und das köstlich unterhaltene Publikum erfuhr u.a., was eine alte böse Frau und eine genervte Tochter mit einer tiefgefrorenen Gans zu haben. Aber hier wird nichts weiter verraten.

Ein großer Dank für diesen gelungenen Abend geht an alle Beteiligten, insbesondere an unseren Kooperationspartner, die Stadt und Stadtbücherei Werl sowie dem Schlulzentrum Ursulinengymnasium Werl.

© mordamhellweg