Impressionen 2022/23

Große Fun-Kriminacht im Schützenzelt (Bönen)

HORRIDO!! Wahrlich: Was war das für ein Fest am vergangenen Samstagabend im Schützenzelt in Bönen! Im prallgefüllten Zelt des Schützenvereins Nordbögge 1851 e.V., der an diesem Abend ebenfalls vor Ort war, wurden dem Publikum wahre Krimischmankerl geboten. Nachdem das Publikum gleich zu Beginn die Kurzgeschichte "Horrido, Bönen" von Benedikt Gollhardt präsentiert bekommen hatte, kam Peter Godazgar als Moderator des Abends mit sich selbst als Gastautor ins Gespräch und ließ die Zuschauer*innen über den gesamten Abend hinweg an seiner Sammelleidenschaft ungewöhnlicher und kurioser Zeitungsüberschriften teilhaben. Aus dem Frankenland war Anja Bogner angereist, die die Welt um Kommissar Bülent Rambichler und seinem aktuellen Fall "Bülent Rambichler und der verliebte Bulle" in fränkischem Akzent zum Leben erweckte. International wurde es mit dem Österreicher Herbert Dutzler und seinem aktuellen Band um Franz Gasperlmaier "Letzter Knödel". Zwischen den einzelnen Leseparts sorgte der Spielmannszug Grün Weiß Sandbochum mit ordentlich Schmackes für stimmungsvolle Musik. Zum Abschluss des Abends gaben die "Krimi-Cops" Einblicke in ihr Leben als Polizisten und präsentierten mit "Böse Falle" ihren aktuellen Krimi um Struller & Jansen. An diesem Abend waren Lacher garantiert!

Ein großer Dank für diesen gelungenen Abend geht an alle Beteiligten, insbesondere an unseren Kooperationspartner, die Gemeinde Bönen.

© mordamhellweg