Impressionen 2022/23

Donna Leon (Lünen)

Der Auftakt der drei März-Specials ist gemacht! Am Abend gastierte die Krimi-Ikone Donna Leon in Lünen und entführte die Besucher*innen im Saal des Heinz-Hilpert-Theaters mit in die Welt des venezianischen Commissario Brunetti. Die sympathische Autorin präsentierte dort nicht nur ihren 30. Brunetti-Fall "Flüchtiges Begehren", sondern ließ das Publikum mit Lesestellen aus dem allerersten Fall "Venezianisches Finale" oder auch "Aqua Alta" in Erinnerungen schwelgen. Im Gespräch mit Shelly Kupferberg, die wie gewohnt souverän und charmant durch den Abend führte und anstelle der erkrankten Annett Renneberg den deutschen Lesepart übernahm, blickte Donna Leon auf die Anfänge als Autorin zurück und gab spannende Einblicke in ihre Recherche- und Schreibprozesse preis. Etwa, dass sie durch die Lektüre der Zeitung "Il Gazzettino" Ideen für neue Geschichten sammelt oder sich von Gesprächen mit Freuden und Bekannten inspirieren lässt. Ein rundum gelungener Krimiabend, der Vorfreude auf den im Mai erscheinenden 31. Brunetti-Fall "Milde Gaben" weckt!

Wir bedanken uns für die lokale Organisation der Veranstaltung bei unserem langjährigen Lüner Kooperationspartner, dem Kulturbüro der Stadt Lünen.

© mordamhellweg