Impressionen 2018/19

Simon Beckett

Er gehört zu den ganz großen Stars des Genres und ist auch bei "Mord am Hellweg" stets ein gern gesehener Gast. Simon Beckett feiert mit seiner Reihe um den forensischen Anthropologen David Hunter seit Jahren rund um den Globus Erfolge: "Die Chemie des Todes", "Kalte Asche" und "Totenfang" begeistern Millionen von LeserInnen.
Im Rahmen eines Nachklapps zum Festival kam Simon Beckett mit einem Best-of-"Hunter"-Programm an den Hellweg.
Zudem gab er dem Publikum aber auch schon einen kleinen, exklusiven  Einblick in seinen neuen Thriller "Die ewigen Toten", der erst im Februar 2019 erscheinen wird. Diese Gelegenheit ließen sich 800 Besucher nicht entgehen! Durch den Abend führte Günter Keil (Kulturjournalist München) wie immer souverän und galant. Den deutschen Lesepart übernahm Joe Bausch, der vielen aus dem TATORT Köln bekannt ist, in dem der Werler JVA-Arzt, Schauspieler und Buchautor den Gerichtsmediziner spielt.

Simon Beckett ist nominiert für den Europäischen Preis für Kriminalliteratur 2018/19.