Impressionen 2018/19

Ralf Kramp im Bücherbus Emil

Holzwickede im Mord am Hellweg-Fieber! Der Eifeler Autor Ralf Kramp, der König des deutschen Spaßkrimis, las gleich dreimal im Bücherbus Emil vor dem Holzwickeder Rathaus. Bei Tee und Keksen las er bereits um 11.00 Uhr aus seinem Krimierzählband "Ihr Mord, Mylord" (A Very English Book), um 15.00 und 17.30 Uhr folgen zwei weitere Lesungen. Sorry, beide ebenfalls ausverkauft!
Kramps Passion, wie er verriet, ist England, das Englische und der englische Krimi. Und sehr schön war es, meinten jedenfalls die Gäste der Bus-Matinee am Vormittag, zu der sogar einige aus Köln kamen. Eine Kölnerin verriet, sie wäre so ein großer Fan von Ralf Kramp, dass sie ihm bis nach Down Under nachreisen würde. Mord am Hellweg solle es ihm bitte ausrichten, was hiermit erledigt ist.
Und möglich wurde all dies auch vor allem Dank des wundervollen, atmosphärischen "BücherbusEmil" und seinem Betreiber Reinhold Großelohmann, der mit viel Leidenschaft und Engagement dieses Stück Doppeldecker-Kulturgut auf Tour schickt - herzlichen Dank!