Impressionen 2018/19

Bernhard Aichner

Der österreichische Erfolgsautor Bernhard Aichner las in Erwitte auf der Theaterbühne des Hotels Büker aus einem neuen Thriller "Bösland": Die Geschichte greift zurück auf einen 1987 begannen brutalen Mord an einem Mädchen, den der Protagonist Ben begannen haben soll und dafür in die Psychiatrie kommt. Das Ereignis von vor 30 Jahren kommt wieder ans Licht, als er einen alten Freund trifft. Trotz des beklemmenden Thema von "Bösland" verstand es Bernhard Aichner, das Publikum mit seinem Charme zu fesseln und mit Anekdoten über seine Berufswünsche und selbst verfasste Gedichte zu amüsieren. Den zweiten Teil des Abends bestritt der Autor mit seinem für Erwitte verfassten Kurzkrimi "Pink Box Erwitte", die er für die "Mord am Hellweg"-Anthologie "Henkers.Mahl.Zeit" verfasst hatte. Mit langhaltendem Applaus endete ein spannender und heiterer Abend!