MaH-Anthologie

Mord am Hellweg V

Für das europäische Kulturhauptstadtjahr RUHR.2010 wurden 25 Autorinnen und Autoren aus 19 Ländern eingeladen, einen Auftragskrimi zu schreiben, der einen direkten Bezug zur Ruhr-Hellweg-Region hat. Nach eingehender Recherche vor Ort ließen die Schriftsteller einen Mord an einer prägnanten Stelle ihrer zugewiesenen Stadt geschehen. So wird der gesamten Region ein außergewöhnlich "kriminelles" Denkmal gesetzt. Als erster Autor reiste der Finne Taavi Soininvaara bereits im Sommer 2009 zur Recherche für seine Geschichte nach Hamm. Weitere internationale Stars taten es ihm nach: Jussi Adler-Olsen (Dänemark) verfasste den Anthologiebeitrag für Lünen, Petros Markaris (Griechenland) für Bergkamen,  Helene Tursten (Schweden), Erfinderin der Irene Huss-Krimis, für Unna. Eines der Ziele des Festivals, "Internationalität" mit "Regionalität" zu koppeln, ist bereits mit der Vorarbeit zur Anthologie gelungen.

Hier die Autorinnen und Autoren, die für die Anthologie 2010 literarisch gemordet haben:

Jussi Adler-Olsen: Der Spalt von Lünen
Xavier-Marie Bonnot: Die Femerichter von Ahlen
Louise Welsh: Das Spiegelbild von Unna
Domingo Villar: Die Bestie von Oelde
Maj Sjöwall & Jürgen Alberts: Tod in Essen oder: Killerjagd auf Zollverein – Ein Krimi in zwei Stimmen
Anne Chaplet: Countdown in Selm
Raoul Biltgen: Wallfahrt nach Werl
Gabriella Wollenhaupt: Bochumer Rösselsprung
Petros Markaris: Bergkamen – auf vertrautem Boden
Taavi Soininvaara: Vanakkam in Hamm!
Petra Ivanov: Der Schwanzhammer von Lüdenscheid
Thomas Hoeps & Jac. Toes: Die Salzleiche von Werne
Bernhard Jaumann: Hagen, Ebene 2
Helene Tursten: Die Kellerjungen von Unna
Ævar Örn Jósepsson: Wildwest in Wickede
Tatjana Kruse: Holzwickededelics
Doris Gercke: Der Bulle von Gelsenkirchen
Andrej Kurkow: Die Geheimnisse von Kamen
Esmahan Aykol: Die toten Mädchen von Bönen
Oliver Bottini: Tödlicher Traum in Menden
Thomas Raab: Soest mit ö
Jaroslav Kutak: Letzter Abschlag Fröndenberg
Osman Engin: Schwerter zu Pflugscharen!
Luc Deflo: Der Dortmunder Fall oder: Zwischen Dortmund und Gelsenkirchen
Ralf Kramp: Der Warstein-Code oder: Im Bier liegt die Wahrheit

Jetzt bestellen:

"Mord am Hellweg"-Krimiband: Mord am Hellweg V
(Art-Nr.: 2010_Band_05)

alle Preise sind Endpreise zzgl. 2,50 € Versand pro Bestellung

> Wichtige Hinweise