MaH-Anthologie

Mord am Hellweg IX - Krimianthologie

Die aktuelle Krimianthologie zu "Mord am Hellweg IX" (2018)

Wieder einmal wird die Hellwegregion zum Eldorado namhafter deutschsprachiger Krimistars, die munter und ungeniert die Gegend zwischen Lippstadt und Witten, Hamm und Iserlohn unsicher machen. Fast immer steht "der letzte Bissen" im Mittelpunkt der mörderischen Kurzgeschichten. So stirbt in "Methusalem City" Bad Sassendorf ein Journalist an einem vergifteten Stück Sahnetorte und Hagener Zwiebackleichen pflastern jeden Weg. Die "Schwerter Schwarte" ist kein leckeres Nachkochgericht, sondern blutiger, gefrorener Ernst und in Kamen wird einem Fußballspieler vom BVB ausgerechnet das westfälische Nationalgericht "Himmel und Erde" buchstäblich zur Henkersmahlzeit.

Die Anthologie kann ab dem 10.09. beim Buchhändler Ihrer Wahl erstanden werden. Buchpremiere feiert die Anthologie im Übrigen am 17.09. in Hamm. Hier ist aber Eile geboten, denn es gibt nur noch einige wenige Restkarten für die Veranstaltung. Die Autorinnen und Autoren präsentieren ihre "Henkersmahlzeiten" zudem auch in den jeweiligen Orten, an denen diese spielen. 

Bernhard Aichner: Pink Box
Max Annas: Friktion in Fröndenberg
Alex Beer: Mordsglas aus Wickede
Simone Buchholz: Dortmund, das Herz hämmert
Franz Dobler: Amen in Ahlen
Wulf Dorn: Holzwickeder Perlenhochzeit
Monika Geier: Fluggans an Sumpfgras in Hamm
Frank Goldammer: Iserlohner Potthexe
Stefanie Gregg: Blau in Grau in Soest
Ule Hansen: Kunigunde beschwert sich nicht mehr über den Regen in Lüdenscheid
Elisabeth Herrmann: Die Gelsenkirchener Rose
Bernhard Jaumann: Oelder Waldgeister
Krischan Koch: Hagener Zwiebackleichen
Thomas Krüger: Aber Bitte mit Sahne in Bad Sassendorf
Kristin Lukas: Gefährliches Nachspiel in Kamen
Sunil Mann: Die Lichter von Bergkamen
Gisa Pauly & Martin Calsow: Schwerter Schwarte
Thomas Raab: Todeskreis Unna
Martin Schüller: Lünen - unterschätzt
Sven Stricker: Bönen sehen und sterben
Arno Strobel: Wittener Geschmortes à la Roburit
Klaus-Peter Wolf: Das Jahrestreffen der glücklichen Witwen in Unna