Das Festival

Mord am Hellweg XI

Die elfte Ausgabe von Europas größtem internationalen Krimifestival findet vom 14. September bis zum 08. November 2024 statt. Krimifans können sich dann wieder auf ein Krimireigen der Extraklasse mit vielen nationalen und internationalen Krimistars sowie spannenden Newcomern freuen.

2002 gegründet wird die Biennale "Mord am Hellweg" im Herbst 2024 wieder mit ca. 150 Veranstaltungen und mehr als 200 Autor:innen sowie zahlreichen weiteren Künstler:innen die Hellweg-Region bespielen. An der kommenden Festivalausgabe, die federführend vom Bereich Kultur der Kreisstadt Unna und dem Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. organisiert wird, beteiligen sich die Stadt Ahlen, das Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf, die Stadt Bergkamen, die Gemeinde Bönen, die Stadt Dortmund, der Kulturring Erwitte, die Städte Fröndenberg/Ruhr, Gelsenkirchen, Hagen und Hamm, die Gemeinde Holzwickede, die Städte Iserlohn, Kamen und Lünen, die Rohrmeisterei Schwerte, die Kreisstadt Unna, der Kreis Unna, der Stadtmarketing Waltrop e. V. sowie das Kulturforum Witten und werden an 55 Tagen ein umfassendes Programm aus Einzellesungen und Kriminächte bieten. Von Cozy-Crime bis zum Thriller wird "Mord am Hellweg" auch 2024 wieder eine hochkarätige Genreshow abliefern.

Die Vorbereitungen für das nächste Festival und einen neuen Band der "Mord am Hellweg"-Anthologie laufen bereits auf Hochtouren. Erste Informationen zum Programm werden im Frühjahr 2024 bekanntgegeben.