Das Festival

Neustart VVK für "Mord am Hellweg X"

Mord am Hellweg X geht erneut in den VVK – Europas größtes Krimifestival präsentiert Jubiläumsprogramm – dabei u. a. Simon Beckett, Arne Dahl, Charlotte Link, Martin Walker, Andreas Gruber, Petra Hammesfahr, Volker Kutscher, Håkan Nesser, Sebastian Fitzek, Sarah Gran, Hjorth & Rosenfeldt, Camilla und Viveca Sten, Tess Gerritsen, Gisa Pauly oder Klaus-Peter Wolf - erste Mord am Hellweg X-Specials mit Donna Leon, Jussi Adler-Olsen und Jeffery Deaver bereits im März

Unna. Europas größtes internationales Krimifestival "Mord am Hellweg" – 2002 als Biennale gegründet – freut sich nach zwei pandemiebedingten Verschiebungen nun 2022 sein großes zehntes Jubiläumsfestival feiern zu können – 20 Jahre nachdem das erste Festival über die Bühne ging. Auch wenn aufgrund der anhaltenden Pandemielage und mit Blick auf steigende Inzidenzen die Zeiten für Veranstalter weiterhin sehr schwierig sind, schaut "Mord am Hellweg" optimistisch in die Zukunft und wagt am 26. November einen Neustart des Vorverkaufs für seine Veranstaltungen in 2022, sowohl für einige, über das Jahr verteilte, hochkarätige Specials als auch für das achtwöchige Hauptprogramm vom 17. September bis 12. November 2022 mit mehr als 180 Lesungen und 400 Mitwirkenden an über 100 verschiedenen, teilweise außergewöhnlichen Veranstaltungsorten. Partner des Festivals sind 23 Kommunen und freie Kultureinrichtungen an Ruhr und Hellweg.

Karten können nun wieder für bereits lange feststehende, aber auch neu terminierte Lesungen u. a. mit Simon Beckett, Bernhard Aichner, Dror Mishani, Petros Markaris, Camilla und Viveca Sten, Nicola Förg, Ben Aaranovitch, Arne Dahl, Martin Walker, Andreas Gruber, Petra Hammesfahr, Volker Kutscher, Gisa Pauly, Kai Havaii, Thomas Raab, Dora Heldt oder Klaus-Peter Wolf erworben werden, aber auch für die beliebten "kriminellen" Nachtwächterführungen, die traditionelle Krimi-Saunanacht, die berühmt-berüchtigte Ladies-Crime-Night der Mörderischen Schwestern oder für die Verleihung des von Sebastian Fitzek gestifteten VIKTOR CRIME AWARD.

Die Festivalleitung Sigrun Krauß (Stadt Unna, Bereich Kultur) und Dr. Herbert Knorr (Westfälisches Literaturbüro) gab zudem bekannt, dass ab 08. Dezember auch die von Oliver Bottini und Thomas Wörtche kuratierte erstklassig besetzte Fachtagung "Zur Ästhetik des Kriminalromans" wieder gebucht werden kann. Außerdem ist geplant, ab Anfang nächsten Jahres weitere Veranstaltungen mit renommierten Autor*innen in den Vorverkauf zu geben, deren generelle Zusagen bereits vorliegen, so etwa mit Håkan Nesser, Sebastian Fitzek, Sarah Gran, Hjorth & Rosenfeldt, Karsten Dusse, Charlotte Link oder Tess Gerritsen. Weiteres Programm wird bis Mai 2022 gebaut werden, wenn die Verlage im Frühjahr endgültig wissen, wen und was sie im Herbst herausbringen und auf Lesereisen schicken. Denn "Mord am Hellweg" will wieder einmal einen Querschnitt der aktuellen Krimi- und Thrillerszene bieten.

Zudem werden bereits für den März drei bestens besetzte "Mord am Hellweg X"-Specials mit internationalen Stars der Szene angeboten. Als erste tritt am 15. März im Heinz-Hilpert-Theater Lünen die Bestsellerautorin Donna Leon auf, die mit ihrer Reihe um den venezianischen Commissario Brunetti die Fans begeistert. Am 16. März ist dann im Gelsenkirchener Rathaus, dem Hans-Sachs-Haus, der dänische Thrillerstar Jussi Adler-Olsen zu Gast. Abgerundet wird das Sonderprogramm am 22. März im Unnaer Tanzcenter kx Kocktokrax mit einer Lesung des amerikanischen Bestsellerautors Jeffery Deaver (DRIVER), der als einer der weltweit besten Autoren höchst intelligenter psychologischer Thriller gilt.

Die bisherigen Angebote sind aber längst nicht alles, was "Mord am Hellweg X" 2022 zu bieten hat. In den nächsten Monaten soll das Programm mit einer Vielzahl weiterer Krimis und Thriller sowohl von Bestsellerautor*innen als auch Newcomern aus aller Welt aufgestockt werden. "Wir wollen aktuell sein und werden daher noch bis nach der Leipziger Buchmesse warten, was sich auf dem Krimimarkt tut", führte Sigrun Krauß aus, "erfahrungsgemäß kommt da noch viel, was für unser Festival bedeutsam sein könnte." Herbert Knorr ergänzte: "Zumal in Zeiten der andauernden Pandemie sich bei den Verlagen und der Autorenschaft noch Zurückhaltung für Neuerscheinungen und Lesereisen zu spüren ist, was das Planen und Organisieren nicht einfacher macht." Es lohnt sich also, in den nächsten Monaten immer wieder auf der Webseite von www.mordamhellweg.de vorbeizuschauen, um neue Entwicklungen und Programme nicht zu verpassen. Ab dem kommenden Jahr werden sukzessive weitere Veranstaltungen bekanntgegeben, bis das Gesamtprogramm zum Sommeranfang 2022 komplett ist.

Wolfram Kuschke, Staatsminister a. D. und Erster Vorsitzender des Westfälischen Literaturbüros, das zusammen mit dem Bereich Kultur der Kreisstadt Unna das Festival leitet, zeigte sich während des heutigen Pressegesprächs bezüglich des Neustarts des VVK jedenfalls von dem bereits jetzt feststehenden Jubiläumsprogramm begeistert und würdigte den Einsatz des gesamten Festivalteams in solch unsicheren Zeiten. Bürgermeister Dirk Wigant (Kreisstadt Unna) unterstrich seinerseits, dass die Stadt Unna stolz darauf ist, Zentrum eines solch hochkarätigen Festivals zu sein, das als ein Leuchtturmprojekt weit in die Region hinausstrahle. Es sei zudem ein wichtiger kultureller Impulsgeber. Vor allem das Publikum aus der Region und darüber hinaus könne bei diesem Festival die Zeit mit großartigen Autorinnen und Autoren genießen.

Für Unentschlossene und alle, die noch nach einem passenden Geschenk suchen, bietet das Festivals Gutscheine in verschiedenen Designs an. Kunden können sich auf der sicheren Seite fühlen, denn sollte die Pandemie noch einmal das Jubiläum streitig machen, können Karten bei Ausfall/Verschiebung storniert werden.

Ein Shop für Tickets und Gutscheine und alle weiteren Informationen (auch zum Ticketkauf unter Corona-Bedingungen) sowie ausführliche Veranstaltungsbeschreibungen finden sie auf dieser Website sowie in unserem aktuellen Flyer.