Das Festival

Großzügige Bücherspende übergeben

"Mord am Hellweg" hat die Regale ausgeräumt: Die Festivalleitung hat eine große Zahl an aktuellen Krimis und Thrillern vom letzten Festival an den Lion’s Club Unna - Via Regis gespendet. Krimifans kamen ganz auf ihre Kosten, als die neuwertigen Bücher vom 06. bis 08.09., zusammen mit vielen weiteren Spenden, beim Büchermarkt im Rahmen des Stadtfests Unna verkauft wurden.

Während der Planungsphase erhält das "Mord am Hellweg"-Programmteam regelmäßig große Mengen von aktuellen Leseexemplaren, um neue Veranstaltungen zu konzipieren und anschließend Autor*innen zu Lesungen einzuladen. Da die Vorbereitungen für die nächste Ausgabe, die im Herbst 2020 stattfindet, schon wieder in vollem Gange sind, entschloss sich die Festivalleitung dazu, den Unnaer Lion’s Club mit einer Bücherschenkung zu unterstützen.

So ist nicht nur wieder Platz für Neues in den Regalen, sondern die Bücher dienen vor allem auch einem guten Zweck: Der Lion’s Club Unna veranstaltet regelmäßig Büchermärkte, um mit den Erlösen soziale Projekte zu unterstützen. Als gemeinnützige Organisation unterstützen sie Projekte in und um Unna und teilweise auch weltweit. Die Institution in Unna besteht bereits seit 12 Jahren. Ziel der Lions Clubs international ist die langfristige Lösung der gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit.