Das Festival

Neue Veranstaltungen ab 03. Mai im Vorverkauf

Der Mai macht es möglich! Ab dem 3. Mai geht Europas größtes internationales Krimifestival mit weiteren kriminellen Höhepunkten in den Vorverkauf. Nicht nur nationale und internationale Stars sind mit dabei, sondern auch zwei neue interessante Spielorte. Bereits im Vorverkauf sind Tickets für Lesungen mit Bernhard Aichner, Arne Dahl, Petra Hammesfahr, Candice Fox, Hjorth & Rosenfeldt, Tanja Kinkel, Val McDermid, Volker Kutscher und Charlotte Link.
Ab sofort sind nun Karten für weitere Veranstaltungen zu erwerben. Ein besonderes Highlight ist die Lesung mit Bestsellerautor Chris Carter, der aus seinem neuen Thriller "Blutrausch – Er muss töten" liest. Der bekannte Drehbuchautor Uwe Wilhelm stellt zusammen mit der Schauspielerin Katja Riemann den zweiten Teil seiner Trilogie um die heldenhafte Staatsanwältin Helena Faber vor. Zu einem Abend rund um seinen bekannten Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant lockt der britische Bestsellerautor Ben Aaronovitch alle Fans der "Flüsse von London"-Reihe. Unterstützt wird er bei seiner Lesung von dem Autor und Kabarettisten Fritz Eckenga als deutsche Lesestimme. So richtig krachen lassen es dann die Erfinderin der Allgäu-Krimis und Bestsellerautorin Nicola Förg und Schauspielerin Michaela May bei einer Lesung aus Förgs aktuellem Krimi "Rabenschwarze Beute". Ein Krimidebüt der Extraklasse bietet die weltberühmte Violinistin Natasha Korsakova mit "Tödliche Sonate", wobei sie gleichzeitig einen Einblick in ihr virtuoses Violinenspiel gibt. Für einen weiteren Festival-Höhepunkt sorgt Deutschlands erfolgreichstes Autorenduo Klüpfel & Kobr mit "Der Sinn des Lebens – die Jubiläumstour". Ein Muss für alle Thriller-Fans ist die Britische Nacht oder auch die "Große deutsche Thriller Nacht", in der die bekannten Thrillerstars Max Bentow, Melanie Raabe und Leon Sachs für schaurige Momente und Gänsehaut pur sorgen.
Nach dem Kurpark in Bad Sassendorf, der Kung-Fu-Akademie in Wickede (Ruhr) oder der Waldbühne Hamm-Heesen hat Mord am Hellweg IX erneut neue Spielorte im Programm, so die bekannte Dechenhöhle in Iserlohn , in der nachmittags die Journalistin und Krimikennerin Margarete von Schwarzkopf die NRW-Premiere ihres Krimis "Schattenhöhle" feiert und abends Jens Lubbadeh mit seinem Erfolgsthriller "Neanderthal" das Publikum begeistern wird; optional können zu den Lesungen Führungen durch Höhle gebucht werden. Ebenfalls erstmals dabei ist die Kokerei Hansa in Dortmund, in der Simone Buchholz aus "Mexikoring" liest und ihre Dortmunder Kurzgeschichte, die sie für Mord am Hellweg IX exklusiv geschrieben hat.
In den Folgewochen werden weitere Veranstaltungen für den Vorverkauf freigeschaltet, bis Ende Mai das Programm komplett sein wird. Werfen Sie daher regelmäßig einen Blick in unseren Veranstaltungskalender, es lohnt sich!

Karten erhalten Sie über unseren Veranstaltungskalender, beim i-Punkt, Kreisstadt Unna (02303) 10 37 77 (DI-SA), beim Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. (02303) 96 38 50 (MO-FR, keine Kartenzahlung!), an den lokalen VVK-Stellen und an allen HellwegTicket-VVK-Stellen.