Das Festival

Mord vor Ort: Krimiland Westfalen

Westfalen hat ein hohes kriminelles Potential! Zumindest, wenn es um Morde auf dem Papier geht. Europas größtes internationales Krimifestival "Mord am Hellweg" und die Westfalen-Initiative laden zum großen Westfälischen Krimitag ins Kulturgut Haus Nottbeck nach Oelde ein.

Am 25. September versammelt sich vor idyllischer Kulisse die Crème de la Crime der westfälischen Krimiautorinnen und -autoren zum Stelldichein für Klein und Groß.

Dabei sind Wilsberg-Autor Jürgen Kehrer, Maria Grappa-Schöpferin Gabriella Wollenhaupt und Marlies Ferber mit dem aktuellen Fall des urkomischen Agenten Null-Null-Siebzig. Mafia-Expertin Petra Reski lässt erneut Staatsanwältin Serena ermitteln und Oliver Welter kommt mit seiner sauerländischen Ermittlerin Inka Luhmann. Mit von der Partie sind außerdem die gebürtige Paderbornerin Annette Wieners mit ihrem neuen Krimi "Fuchskind" sowie der aus Bielefeld stammende Autor Lukas Erler, der in "Auge um Auge" seinen blinden Ermittler Cornelius Teerjong vorstellt. Die Poetry Slammer Sandra Da Vina und Micha-El Goehre sorgen für gefährliche Wortakrobatik. Freuen Sie sich auch auf die beiden Schauspieler Roland Jankowsky ("Wilsberg") und Kai Schumann ("Heldt").

Krimis nicht nur für Kids gibt es u. a. von Kinderbuchautor Jürgen Banscherus, der aus den Fällen seines Kaugummi-Ermittlers Kwiatkowski liest, der Bottroper Joachim Friedrich bringt "4 ½ Freunde" und ein wirklich fieses Juckpulver-Komplott mit und der waschechte Detektiv Alexander Schrumpf von der Detektei Adler macht aus den Teilnehmern seines Krimiworkshops Profis in Sachen Geheimschriften und Codeknacken!

Es moderieren Marija Bakker (WDR 5) und Ulrich Land, der auch seinen aktuellen Krimi "Lolitas späte Rache" vorstellt. Für kriminell guten Sound sorgen die Musiker von Modern Walking (Minden) und vom Hellweg Crime Quartett (Unna). Für das leibliche Wohl wird gesorgt (Selbstzahler).

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Westfalen-Initiative.

Karten/Infos: Glocke-Ticket-Service (02522) 7 33 00, i-Punkt Unna (02303) 10 37 77, Westf. Literaturbüro in Unna e. V. (02303) 96 38 50 und an allen HellwegTicket-VVK-Stellen.

Kinder bis einschl. 6 Jahre haben freien Eintritt!

Ticketpreise
Vorverkauf: 6,00 € / ermäßigt 3,00 € / Familienkarte 14,00 €
Abendkasse: 8,00 € / ermäßigt 4,00 € / Familienkarte 17,00 €.

Der Veranstaltungsflyer mit weiteren Informationen steht hier zum elektronischen Download bereit: MaH8_Flyer_Krimiland_Westfalen.pdf