Das Festival

Programmheft "Mord am Hellweg IX"

Das Programmheft zum Festival 2018 ist da! Auf prallen 108 Seiten finden Sie darin alle wichtigen Informationen rund um die Einzelveranstaltungen und Sonderprojekte der diesjährigen Ausgabe von Europas größtem internationalem Krimifestival. Kompakte Infos in einem neuen handlichen Format! Bestellen Sie das Heft am besten gleich kostenfrei unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Spuren suchen ...

Krimiland Westfalen

Westfalen ist ein Krimiland. Die Sonderreihe "Krimiland Westfalen" ist eine Hommage. Über den gesamten Festivalzeitraum finden zahlreiche Sololesungen und Kriminächte in unterschiedlichen Städten und Gemeinden Westfalens statt, die Westfalens Stärke hervorheben. Spuren suchen ...

Blind Crime Date

"Mord am Hellweg" lädt zu attraktiven "Blind Crime Dates" ein. Neben einem kulturell-visuellen Erlebnis ist Herzrasen garantiert, wenn das Festival fünf aufregende Überraschungslesungen an fünf verführerischen musealen Orten präsentiert. Spuren suchen ...

Krimiwochenende: Die dunklen Seiten Unnas

Entspannung bei Spannung pur, geht das? Aber sicher doch. In Zusammenarbeit mit dem Vier-Sterne-Ringhotel Katharinen Hof in Unna hat sich die Festivalleitung ein besonderes Angebot ausgedacht: Der VVK für das Krimiwochenende "Die dunklen Seiten Unnas" beginnt! Spuren suchen ...

Viktor Crime Award

Einst verschaffte die Figur des Viktor Larenz dem Bestsellerautor Sebastian Fitzek den Durchbruch. Nun dient sie als Namensgeber für einen neu ausgeschriebenen, von Sebastian Fitzek für das Festival "Mord am Hellweg" gestifteten Krimipreis. Spuren suchen ...

VVK-Start ab 05. Februar für erste Lesungen

Vom 15.09. bis 10.11.2018 findet erneut Europas größtes internationales Krimifestival statt. An 56 Tagen präsentiert die Biennale rund 150 Veranstaltungen an 100 Spielstätten. Seit dem 05. Februar läuft der Vorverkauf für erste Veranstaltungen, weitere folgen in den nächsten Wochen. Spuren suchen ...

Henkers.Mahl.Zeit: Krimiband 2018

Mord am Hellweg bringt 2018 bereits den neunten Krimiband mit spannenden Mordgeschichten aus der Region heraus – Titel dieses Mal: "Henkers.Mahl.Zeit" – u. a. mit dabei sind Bernhard Aichner, Wulf Dorn, Elisabeth Herrmann, Krischan Koch, Gisa Pauly, Klaus-Peter Wolf u. v. m. Spuren suchen ...

Ehrenglauser für Festivalleitung

Eine Mordsanerkennung: Für ihre Verdienste um die Kriminalliteratur wurde im Mai 2017 die Festivalleitung mit dem Ehrenglauser auf der Criminale in Graz ausgezeichnet. Der Preis wird vom SYNDIKAT, der Autorengruppe deutschsprachiger KriminalschriftstellerInnen verliehen. Spuren suchen ...

Mord am Hellweg - Das Festival

Europas größtes internationales Krimifestival "Mord am Hellweg" findet 2018 bereits zum neunten Mal statt. Seit 2002 als Biennale veranstaltet, wächst es stetig und war 2010 ein wichtiges Projekt der europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010.

"Mord am Hellweg" ist – trotz aller bundesweiten und internationalen Ausstrahlung – bewusst in der Region verankert und aus ihr heraus entwickelt worden. Seinen Namen hat das Festival vom berühmtesten aller Hellwege, der alten Heer- und Handelstraße von Duisburg über Essen, Dortmund, Unna nach Paderborn, der zwischen Lippe, Emscher und Ruhr gelegen ist und etwa dem Verlauf der heutigen B 1 bzw. A 40 und A 44 folgt. Der Name Hellweg soll unter anderem neben Salz- auch Toten- oder Höllenweg lauten, abgeleitet von der Göttin der Unterwelt, Hel. Mehr...

Ein Festival der Orte

Das Festival ist in die Hellwegregion fest eingebunden und aus ihr heraus entwickelt worden. Hier verbinden sich Regionalität und Internationalität. Literatur findet im Raum statt. Ein Charakteristikum von "Mord am Hellweg" sind entsprechend die besonderen Veranstaltungsorte, die die Festivalleitung immer wieder bewusst für Veranstaltungen auswählt. Nicht selten spiegeln diese die Besonderheiten und Entwicklungen der Hellwegregion wider. Mehr...