Weitere Mitwirkende

Sandra Beck (Mannheim)

Sandra Beck studierte Germanistik und Geschichte und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere Literaturwissenschaft I der Universität Mannheim. Ihre Dissertation "Narratologische Ermittlungen. Muster detektorischen Erzählens in der deutschsprachigen Literatur." (Heidelberg 2017) widmet sich der Geschichte kriminalliterarischen Erzählens und analysiert die Umschreibungen des Genres in der Gegenwartsliteratur. Der von ihr mitherausgegebene Sammelband "Gewissheit und Zweifel. Interkulturelle Studien zum kriminalliterarischen Erzählen" (Bielefeld 2015) diskutiert das Genre aus interkultureller Perspektive. Auf "54books" hat sie kürzere Essays zur Kriminalliteratur der Gegenwart veröffentlicht. Abseits des Krimis liegen ihre Forschungsinteressen im Bereich der deutschsprachigen Literaturen des 18. bis 21. Jahrhunderts, mit Schwerpunkten auf Genregeschichte und -theorie, Cultural Memory Studies sowie kulturwissenschaftlichen Arbeiten, u.a. zu Literaturadaptionen, Kanonisierungs- und Rezeptionsprozessen und zur Nachkriegskultur.