Schauspieler

Hans-Werner Meyer (Hamburg)

Der gebürtige Hamburger beginnt seine Schauspielkarriere am Residenztheter in München und wechselt später an die Berliner Schaubühne. Sein Filmdebüt gibt Hans-Werner Meyer 1994 als Englischlehrer Jochen in Joseph Vilsmaiers "Charlie & Louise - Das doppelte Lottchen". Seitdem spielt er in über 200 Film- und Fernsehproduktionen, darunter die Hauptrollen in Thomas Bergers Fernsehpreis-prämiertem Zweiteiler "Wir sind das Volk", die Titelrolle des Marathonläufers Dieter Bauman in der ARD-Produktion " Ich will laufen - der Fall Dieter Baumann" oder den Polizeipsychologen Dominik Born in der preisgekrönten Serie "Die Cleveren". Für Joseph Vilsmaiers "Marlene" spielt er 2009 den Regisseur Josef von Sternberg, für Bertrand Taernier in "Laissez-Passer" den Herrn von Schertell und in Franziska Buchs Kinofilm "Adieu Paris" die Hauptrolle des Frank Berndssen.

Seit 2012 prägt er als Oliver Radek die ZDF Krimireihe „Letzte Spur Berlin“.
Als Hörbuchsprecher gewinnt er mit seinem ersten Hörbuch "Spider 2007" den Hörbuchpreis "Ohrkanus" und nimmt seitdem regelmäßig Hörbüche auf, unter anderen die beliebte Reihe um den frankokanadischen Kommissar Armand Gamache von Louise Penny. 2009 erscheint im Südwest Verlag sein Buch "Durchs wilde Kindistan" über Abenteuer und Abgründe der väterlichen Elternzeit. Mit der vierköpfigen A-Capella-Gruppe "Meier & die Geier" tritt er regelmäßig auf, zuletzt mit seinem Bruder, dem Kabarretisten Chin Meyer und dem Programm "Klangrazzia.

Als Vorstandsmitglied des von ihm 2006 mit gegründeten Bundesverbandes Schauspiel BFFS setzt sich der Schauspieler für die Interessen seiner Kolleg*innen ein.

www.hans-werner-meyer.de

 

Veranstaltungen mit Hans-Werner Meyer