Internationale Autoren

Petros Markaris (Griechenland)

Petros Markaris, geboren 1937 in Istanbul, Studium der Volkswirtschaft in Wien. Er ist Verfasser von Theaterstücken, Schöpfer einer beliebten griechischen Fernsehserie, Co-Autor des Regisseurs Theo Angelopoulos ("Der Bienenzüchter", "Der Blick des Odysseus" etc.) und Übersetzer von vielen deutschen Dramatikern, u.a. von Brecht und Goethe. Petros Markaris wurde international bekannt durch seine Kriminalromane um den in Athen ermittelnden schrulligen Kommissar Kostas Charitos. Besondere Schlagzeilen hat der mit dem Raymond Chandler Award 2011, dem Fregene Prize 2012, dem Premi Pepe Carvalho 2012, dem Prix du Polar européen 2013, dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse 2014 und dem Premio Negra y Ciminal Preis 2018 ausgezeichnete Autor zuletzt mit seinen politischen Krimis gemacht, darunter "Zurück auf Start" (2015) und "Offshore" (2017). Zuletzt erschien in 2021 "Das Lied des Geldes", ein weiterer Fall für Kostas Charitos. Petros Markaris lebt in Athen.

www.diogenes.ch

Veranstaltungen mit Petros Markaris