Deutsche Autoren

Sven Stricker (Potsdam)

Sven Stricker wurde 1970 in Tönning geboren und wuchs in Mülheim an der Ruhr auf. Er studierte Komparatistik, Anglistik und Neuere Geschichte. Seit 2001 arbeitet er als freier Wortregisseur und Bearbeiter und gewann in dieser Funktion mehrmals den Deutschen Hörbuchpreis. 2011 veröffentlichte er sein erstes selbst erdachtes Hörspiel "Böses Ende". Sein erster Roman "Schlecht aufgelegt" auf Basis eben dieses Hörspiels erschien im Juni 2013. Im Jahr 2020 wurde sein zweiter Roman "Sörensen hat Angst" für den Norddeutschen Rundfunk verfilmt. Regie führte Bjanre Mädel, der auch die Hauptrolle übernahm. 2021 erscheint der dritte Band um Kommissar Sörensen "Sörensen am Ende der Welt". Stricker lebt in Potsdam und hat eine Tochter.

Sven Stricker beteiligt sich am zehnten Band der "Mord am Hellweg"-Anthologie. Er schreibt eine exklusive Kurzgeschichte, die in Wickede spielt.

www.svenstricker.de
www.rowohlt.de

Veranstaltungen mit Sven Stricker

Es konnten keine Veranstaltungen zu diesem Künstler gefunden werden.