Deutsche Autoren

Oliver Bottini (Frankfurt am Main)

Oliver Bottini wurde 1965 in Nürnberg geboren, studierte in München Neuere deutsche Literatur, Italianistik und Markt- und Werbepsychologie. Für seine Romane erhielt er zahlreiche Preise, u.a. den Krimipreis von Radio Bremen, den Berliner "Krimifuchs", den Stuttgarter Krimipreis und fünfmal den Deutschen Krimi Preis, zuletzt 2018 für "Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens". Bei DuMont erschienen außerdem "Der kalte Traum" (2012) und "Ein paar Tage Licht" (2014) sowie die Kriminalromane um die Freiburger Kommissarin Louise Bonì. Oliver Bottini lebt in Berlin.

Oliver Bottini kuratiert zusammen mit Thomas Wörtche die Tagung "Zur Ästhetik des Kriminalromans", die von 02.-04. Oktober 2020 im Haus Opherdicke in Holzwicke stattfindet.

www.bottini.de
www.dumont-buchverlag.de