Aktuelles

Programmheft erschienen

Europäischer Preis für Kriminalliteratur

Donna Leon © Regine Mosimann / Diogenes Verlag

Die Jury des Europäischen Preises für Kriminalliteratur 2024 hat entschieden: Donna Leon erhält den diesjährigen RIPPER AWARD. Die heute in der Schweiz lebende und international breit rezipierte Schriftstellerin ist vor allem durch ihre legendären, in 35 Sprachen übersetzten Kriminalromane mit dem Ermittler Guido Brunetti einem großen Publikum bekannt. Fans der berühmten Autorin dürfen sich auf eine Preisverleihung in Unna freuen, wo Donna Leon die Auszeichnung am 08. Dezember 2024 persönlich während einer Preisverleihungs-Gala mit Lesung in der Erich-Göpfert-Stadthalle entgegennehmen wird.

Die mit 11.111 Euro dotierte Auszeichnung wird in diesem Jahr zum siebten Mal - und pandemiebedingt zum ersten Mal seit 2018/19 - wieder im Rahmen von Europas größtem internationalen Krimifestival “Mord am Hellweg” vergeben. Sie ehrt Autor:innen, deren Werke auf besondere Weise die Verantwortung für die Kriminalliteratur und ihre lebendige und zeitgemäße Weiterentwicklung zum Ausdruck bringen und deren Werke im Genre “Krimi/Thriller” europäischen Rang erreicht und eine bedeutende Rezeption im europäischen Rahmen erfahren haben. Ausgewählt werden die Autor:innen durch eine Jury, die sich in diesem Jahr aus der Festivalleitung Sigrun Krauß und Heiner Remmert, sowie dem Ideengeber des Preises, dem Bremer Krimiautor Jürgen Alberts zusammensetzt. Die Preisträger der vergangenen Jahre sind Henning Mankell (2008/09), Håkan Nesser (2010/11), Fred Vargas (2012/13), Jussi Adler-Olsen (2014/15), Sebastian Fitzek (2016/17) und zuletzt die Autoren Simon Beckett und Arne Dahl (2018/19).

Der Europäische Preis für Kriminalliteratur wird seit 2008 biennal als Bestandteil von “Mord am Hellweg” verliehen. Der Preis wird von der Sparkasse UnnaKamen gestiftet

Die Preisverleihung in Unna verspricht erneut ein Event der Extraklasse zu werden: Vorgetragen von Schauspielerin Annett Renneberg werden Kostproben aus ausgewählten Commissario-Brunetti-Romanen sowie dem neuesten, 33. Brunetti gegeben. Für Annett Renneberg ist das bereits vertrautes Terrain, verkörperte sie doch bis 2019 die Signorina Elettra Zorzi in den Verfilmungen der beliebten Krimireihe. Durch den Abend führt die Kulturjournalistin Shelly Kupferberg, für Musik sorgt das Ensemble NeoBarock, das die Zeitlosigkeit der großen Werke des Barock in unvergleichlicher Manier auf die Bühne bringt und so Donna Leons Leidenschaft für diese Musik Rechnung trägt. Für Donna Leon reiht sich der Europäische Preis für Kriminalliteratur 2024 in eine Serie bedeutender Auszeichnungen und Preise ein und verdeutlicht noch einmal, was eingefleischte Fans der Commissario-Brunetti-Romane schon längst wissen: Donna Leon ist eine großartige Autorin, die seit über 30 Jahren den Geschmack des Publikums punktgenau trifft!

Veröffentlicht am