AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit dem allgemeinen Erwerb im Vorverkauf und/oder an den Tages- und Abendkassen und/oder mit dem Online-Erwerb einer Eintrittskarte akzeptiert der Erwerber die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Durch Erwerb einer Eintrittskarte kommen Vertragsbeziehungen ausschließlich zwischen dem Erwerber bzw. Inhaber der Eintrittskarte und dem jeweiligen örtlichen Veranstalter zustande.

Ausverkaufte Veranstaltungen sind in der Terminübersicht im Veranstaltungskalender als solche gekennzeichnet. Aus technischen Gründen kann es bei der Kennzeichnung von Veranstaltungen als "ausverkauft" gelegentlich zu zeitlichen Verzögerungen kommen. In diesem Falle besteht dennoch bei Online-Bestellungen kein Anspruch auf Karten. Ggf. bereits überwiesene Gelder werden zurücküberwiesen.
Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rücknahme der Karten. Eintrittskarten werden jedoch dann zurückgenommen, wenn die Veranstaltung abgesagt werden muss und kein Ersatztermin angeboten werden kann. Rücknahme und Rückerstattung des Kaufpreises erfolgen in diesem Falle nur bis zu zwei Wochen nach dem Veranstaltungstermin. Die Karten sind in diesem Fall per Post mit Angabe von Name, Postadresse, Telefonnummer und Kontoverbindung an folgende Adresse zurückzusenden: Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V., Nicolaistraße 3, 59423 Unna.

Die Preisangaben auf allen Werbedrucksachen, im Internet und auf den Karten sind in der Regel Endpreise, auch die VVK-Preise, soweit sie bei "Mord am Hellweg"-Veranstaltern, im Ticketshop von "Mord am Hellweg" auf dieser Website oder bei "Hellweg-Ticket" angeboten und erworben werden. Bei anderen Online-Anbietern kann es ggf. zu höheren VVK-Gebühren (z.B. Reisebüros) und damit zu einem höheren Endpreis kommen, worauf der Hauptveranstalter keinen Einfluss hat. Wünscht der Kartenkäufer eine Zusendung der Karten, werden beim Kauf im Ticketshop von "Mord am Hellweg" pro Bestellvorgang Versandkosten von 2,50 Euro (gilt ab 03.02.2014) erhoben. Bei anderen Online-Anbietern können die Versandkosten differieren, worauf der Hauptveranstalter ebenfalls keinen Einfluss hat. Der Versand der Tickets erfolgt auf Risiko des Bestellers.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Programm zu ändern - dies schließt auch Ortsänderungen und Umbesetzungen ein. Bei Veranstaltungen mit mehreren angekündigten Künstlern schließt das ggf. auch den Ausfall von Künstlern ein, wenn kurzfristig kein Ersatz besorgt werden kann.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für jedwede Gesundheitsschäden, die evtl. infolge extremer Lautstärke oder Sonderbedingungen des Veranstaltungsortes entstehen können. Die Haftung für sonstige Sach- und Körperschäden ist ebenfalls ausgeschlossen, es sei denn, dass den Veranstalter Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit trifft.

Gefährliche Gegenstände wie Glasbehälter, pyrotechnische Artikel, Fackeln, Waffen aller Art sowie Gegenstände, die sich als Wurfgeschosse verwenden lassen (insbesondere Flaschen und Dosen) dürfen bei keiner Veranstaltung mitgebracht werden.

Tonbandgeräte, Film-, Foto- oder Videokameras dürfen bei der Veranstaltung nicht mitgeführt oder betrieben werden. Aufnahmen jedweder Form sind untersagt. Der Eintrittskartenerwerber bzw. -inhaber willigt ein, dass Bild- und Tonaufnahmen seitens der Veranstalter jederzeit gemacht und veröffentlicht werden können.

Trifft ein Kartenerwerber bzw. -inhaber erst nach Beginn einer Veranstaltung ein, verliert er bis zur nächsten Veranstaltungspause das Recht auf den auf der Karte ausgewiesenen Platz, sofern Plätze ausgewiesen sind. Die Eintrittskarte verliert beim Verlassen des Veranstaltungsortes ihre Gültigkeit.

Ermäßigte Karten sind nur gültig in Verbindung mit einem zur Ermäßigung berechtigenden Ausweis. Dieser ist nach Aufforderung am Einlass vorzuzeigen. Ermäßigte Karten können in der Regel Schüler, Studenten, Behinderte (ab 70%), BFDler sowie ALG II-Empfänger erwerben. Schwerbehinderte mit dem Buchstaben "B" im Ausweis dürfen kostenlos eine Begleitperson mitnehmen. Diese Bestellung ist allerdings online nicht möglich, tätigen Sie in diesem Falle Ihre Bestellung persönlich, telefonisch oder per E-Mail direkt beim i-Punkt Unna, Lindenplatz 1, 59423 Unna, (02303) 103 777, zib-i-punkt[at]stadt-unna.de, beim Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V., Nicolaistraße 3, 59423 Unna, (02303) 963850, post[at]wlb.de oder ggf. bei den angegebenen lokalen VVK-Stellen. 

Abweichungen werden von den einzelnen Veranstaltern festgelegt und ggf. in der Veranstaltungsbeschreibung bekannt gegeben. Die Festivalleitung übernimmt dafür keine Garantie und hat hierauf keinen Einfluss.

Dies gilt insbesondere für Veranstaltungen, für die Tickets nicht über diese Website erworben werden können und die durch externe Veranstalter ausgerichtet werden. Erkundigen Sie sich in diesem Fall bei der im Pop-up-Fenster erscheinenden Vorverkaufsadresse, wie dort ggf. verfahren wird. Bitte beachten Sie auch, dass aufgrund "besonderer" Veranstaltungsorte nicht immer alle Örtlichkeiten für Schwerbehinderte bzw. RollstuhlfahreInnen geeignet sind.

Für einige Veranstaltungen gelten Sonderbedingungen. Diese sind in der Regel bei den jeweiligen Veranstaltungsbeschreibungen online vermerkt. Sie sind Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unbedingt zu beachten.

Generelle Hinweise
Die Veranstaltungen von "Mord am Hellweg" finden bisweilen an ungewöhnlichen Orten statt. Um die Vielzahl der eingeladenen Gäste mit dem (mitunter rustikalen) Charme einer besonderen Location zu verbinden, ist in Einzelfällen bewusst auf den "normalen" (Sitz-)Komfort gewöhnlicher Veranstaltungsorte verzichtet worden. Dafür bieten diese Orte ein besonderes Ambiente. Bitte berücksichtigen diese mitunter gegebenen Einschränkungen bei der Buchung Ihrer Tickets.

Bei den Veranstaltungen sollte sich der Jahreszeit, dem Wetter, den Temperaturen und dem Veranstaltungsort angemessen gekleidet werden – z.T. finden Veranstaltungen zum Beispiel unter freiem Himmel oder in sehr warmen Räumlichkeiten statt.

Bei Zuwiderhandlung gegen diese Geschäftsbedingungen behält sich der jeweilige Veranstalter bzw. Hausrechtsinhaber vor, den Karteninhaber vom Veranstaltungsort zu verweisen.

Der Eintrittskartenerwerber kann davon ausgehen, dass die im Ticketbestellformular angegebenen Daten von dem Ticketsystembetreiber in keiner Weise an andere weitergegeben werden. Die Kontaktdaten werden für nachfolgende Bestellungen im System gespeichert.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten. Der jeweilige Kartenverkäufer haftet nicht für Schäden, die aus der Veränderung der Angaben auf diesen Seiten resultieren.

Falls Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne telefonisch unter (02303) 96 38 50 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Hinweise zum Fernabsatzgesetz

Nach den gesetzlichen Bestimmungen sind wir verpflichtet, Sie vor dem Kauf unserer Waren über das Zustandekommen des Fernabsatzvertrages zu informieren:

Ihre oben stehenden Daten werden zur Erfüllung und Abwicklung der Bestellung an uns übermittelt und gespeichert. Falls Sie eine gültige E-Mail-Adresse angegeben haben, wird Ihnen eine Bestätigung zugesendet. Hierbei bestätigen wir Ihnen nur den Empfang Ihrer Bestellung.

Die Bestellung ist für Sie grundsätzlich verbindlich. Es gelten für private Verbraucher die unten genannten Rücktritts- und Widerrufsrechte.

Sobald Sie von uns eine Auftragsbestätigung erhalten oder wir Ihnen die Ware an Sie ausliefern, kommt der Fernabsatzvertrag zustande.

Hinweise zum Rücktritts- und Widerrufsrecht
Nach den gesetzlichen Bestimmungen sind wir weiterhin verpflichtet, Sie vor dem Kauf unserer Waren über Ihr Widerrufsrecht und Ihre Rücksendepflicht zu informieren. Die folgenden Regelungen treffen nur auf Privatpersonen zu. Für Unternehmen, Kaufleute, Selbstständige und öffentliche Einrichtungen usw. gelten die Regelungen des Handelsgesetzbuches.

Widerrufsrecht
Soweit die Festivalleitung im Namen der Veranstalter Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen anbietet, d.h. Eintrittskarten für Veranstaltungen, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

Sie haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der gelieferten Ware (hier: MaH-Anthologien aus dem Ticketshop) ohne Angaben von Gründen den Kauf schriftlich oder durch Rücksendung der Ware zu widerrufen (dies gilt ausdrücklich nicht für Eintrittskarten für Veranstaltungen, siehe oben). Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes oder der Ware. Bitte senden Sie den Widerruf/die gelieferte Ware ausreichend frankiert an:

Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V.
Nicolaistraße 3
D-59423 Unna
Fon: (02303) 963850

Wird die gelieferte Ware im verschlechterten Zustand zurückgegeben, müssen Sie ggf. für den Wertverlust aufkommen. Softwareprodukte, Audio- und Videoaufzeichnungen werden nur im versiegelten Zustand zurückgenommen.

Gewährleistung
Es gilt nach den gesetzlichen Bestimmungen eine Gewährleistungspflicht von 24 Monaten nach Kaufdatum. Nach Ihrer Wahl wird die gelieferte Ware nachgebessert oder ausgetauscht, falls innerhalb der Gewährleistungspflicht Mängel an der gelieferten Ware auftreten.